World War Z - 10 Tipps und Tricks für World War Z für ein längeres In-Game Leben

18.04.2019 16:07 Uhr | Zeiram

Wer den Film World War Z gesehen hat weiß auch was ihn im gleichnamigen Ko-Op Action-Titel erwartet, denn hier sind die Zombies keine langsamen Schleicher sondern kommen teilweise in Massen angerannt. In diesem Ratgeber haben wir einmal 10 Tipps und Tricks für World War Z zusammengestellt die Euch den Einstieg erleichtern und das Leben verlängern können.

Komplett-PCs in allen Preisklassen auf Amazon

Rollenverteilung einhalten
Man sollte immer das machen, was die Spielfigur kann. Theoretisch kann zwar jeder Alles, aber die Aufgaben des Fachgebiets erledigt man immer schneller als andere. Eine gut zusammengestellte Gruppe taugt nichts wenn jeder macht wonach ihm ist.

Pistole mit Schalldämpfer behalten
Auch wenn sie scheinbar nicht viel her macht ist die schallgedämpfte Pistole eine sehr gute Waffe. Sie ist effektiver als man denkt und warnt vor aufstehenden Zombies. Zielt auf den Kopf und wenn das Fadenkreuz rot wird steht er bald auf.

Nutzt die Umgebung gegen Horden aus
Wenn sich viele Zombies nähern, und das passiert oft, sollte man nach Objekten suchen die mehrere Feinde ausschalten können. Fässer können explodieren, Benzinpfützen wollen entzündet werden und sogar große Deckenlampen kann man herunterschießen um so mehrere Zombies zu erschlagen.

Markiert Zombies und Objekte
Mit der T-Taste kann man den anvisierten Gegner oder Gegenstand für andere Mitspieler markieren. Markiert man bestimmte Zombies wie Bullen oder Schleicher kann man Trophäen erhalten.

Polizeizombie aka Bulle ist am Rücken empfindlich
Der Bulle ist auf den ersten Blick scheinbar schwer auszuschalten. Ein Spieler sollte seine Aufmerksamkeit erregen, der andere greift von hinten an. Am Rücken hat er ab Werk eine Verletzung und wenige Treffer auf diese Stelle schalten ihn schnell aus.

Nahkampfwaffen helfen bei Großangriffen
Oft sind Nahkampfwaffen gegen viele Gegner effektiver. Man kann mit einem Schlag mehrere Gegner treffen während man die Munition im Gewühl vielleicht nutzlos verschießt.

Nahkampfwaffen verursachen kein Friendly Fire
Wird man von Geschossen anderer Spieler getroffen kann dies auch hohen Schaden verursachen. Nahkampfwaffen fügen aber nur Zombies Schaden zu, den Mitspielern in Reichweite hingegen nicht!

Zombie-Pyramiden aufhalten
Wie im Film auch türmen sich Zombies zu Haufen auf damit sie höher gelegene Bereiche erreichen können. Wenn möglich sollte man diese durch gezielte Schüsse oder z.B. eine Handgranate in die Basis zum Einsturz bringen.

Geschütze übernehmen
Wenn Ihr Geschütze seht solltet Ihr Euch diesen nähern und dann per Tastendruck übernehmen. Nur das Nachladen sollte man wenn möglich nicht vergessen, sonst hilft es nicht lange. Minen kann man auch übernehmen, aber das anlocken von Zombies und dann die Minen abschießen machen mehr Sinn.

Nachladen unterbrechen und trotzdem komplett laden
Dieser Tipp klingt wichtig, wanderte aber an das Ende der Liste da er vielleicht durch einen Patch verschwindet. Mit ein wenig Übung kann man das Nachladen mit einer Nahkampfattacke gezielt abbrechen. Man greift dann an und das Nachladen gilt als abgeschlossen.

Meinung des Autors

Mit diesen kleinen Tipps und Tricks lebt es sich vielleicht ein wenig länger in World War Z!

Ähnliche Artikel

Oben