Word Dokument Formen als AutoText speichern und so Formen als Schnellbausteine nutzen

04.06.2018 10:10 Uhr | Zeiram

Man kann den Standard einer Form verändert damit diese immer so aussieht. Was ist aber wenn man das nicht will und eine Form oft in verschiedenen Varianten schnell abrufen will? In diesem kleinen Word Ratgeber zeigen wir Euch wie Ihr eine Form anlegen und für schnellen Zugriff als AutoText abspeichern könnt.

Wie man eine einzelne Form permanent ändern kann haben wir in diesem Ratgeber bereits erklärt. Man kann aber auch mehrere Versionen einer Form die man immer wieder braucht als Schnellbaustein anlegen und so verschiedene Formen immer wieder direkt nutzen.

Erstellt die erste Version der Form wie Ihr sie braucht und klickt sie nach dem Erstellen einmal an damit sie markiert ist. Dann drückt Ihr die Tastenkombination „ALT+F3“ um den AutoText Dialog zu öffnen. Hier könnt Ihr nun einen passenden Namen vergeben, wie hier im Beispiel „rot1“, und das Ganze dann über „OK“ speichern. Dies kann man dann mit weiteren ähnlichen Formen wiederholen und diese dann „rot2“, „rot3“ oder wie man will nennen.

Wenn Ihr nun das nächste Mal die Form braucht schreibt Ihr eben „rot1“ oder eben den von Euch vergebenen Namen für den Baustein, und drückt direkt im Anschluss die F3 Taste um die Form sofort zu nutzen.

Meinung des Autors

Ihr braucht eine bestimmte Form immer wieder in mehreren Versionen? So legt Ihr sie flott als Schnellbaustein für die AutoText Funktion an

Ähnliche Artikel

Oben