Windows Explorer: so lässt sich Auto-Vervollständigen deaktivieren und wieder aktivieren

08.06.2018 13:15 Uhr | maniacu22

Der im Windows 10 integrierte Windows Explorer verfügt wie auch die Web-Browser über eine Auto-Vervollständigen-Funktion, die es dem Nutzer ermöglicht, Suchbegriffe bereits nach den ersten getippten Buchstaben vervollständigt oder auch Alternativen vorgeschlagen zu bekommen. Auch wenn diese Funktion für die meisten durchaus hilfreich ist, gibt es sicherlich auch Nutzer, die mit dieser Auto-Vervollständigen-Funktion wenig bis nichts anfangen können. Dieser Praxis-Tipp zeigt euch, wie die Auto-Vervollständigen-Funktion für den Windows Explorer zu deaktivieren und auf Wunsch auch wieder zu aktivieren ist

Wer in Windows 10 mit dem Windows Explorer arbeitet, wird die im Suchfeld angewandte Auto-Vervollständigen-Funktion sicherlich schon bemerkt haben, die derer in den Web-Browsern sehr ähnlich ist. Im Grunde kann diese Funktion als sehr nützlich angesehen werden, da sie die Suche doch erheblich beschleunigt. Unter bestimmten Umständen kann es jedoch vom Nutzer gewünscht sein, diese Vorschlags-Funktion im Windows Explorer zu deaktivieren. Da Microsoft diese Einstellung zur Deaktivierung der AutoSuggest-Funktion allerdings weder in den Optionen des Windows Explorer noch in den Systemeinstellungen vorgesehen hat, bleibt nur der Weg über die Registrierungs-Datenbank.

Achtung: Da über die Windows Registrierungs-Datenbank unzählige Funktionen verändert werden können, die einen reibungslosen Betrieb von Windows ermöglichen, übernehmen wir keine Haftung für eine falsche Anwendung der hier beschriebenen Vorgehensweise.

  • um die AutoSuggest-Funktion in der Windows Registry zu deaktivieren, öffnet ihr als erstes das Ausführen-Fenster mittels [Windows] + [R]
  • tippt hier nun „regedit“ ein und bestätigt mit Enter
  • bestätigt die folgende Abfrage noch mit „JA“
  • im Registrierungs-Editor angelangt, kopiert ihr nachfolgenden Pfad in die oben erkennbare Suchleiste und bestätigt mit Enter

ComputerHKEY_CURRENT_USERSoftwareMicrosoftWindowsCurrentVersionExplorer

  • unter „Explorer“ sucht ihr nach dem Schlüssel „AutoComplete“ – sollte dieser noch nicht existieren, legt ihr diesen mittels Rechtsklick auf „Explorer“ neu an
  • im rechten Feld des Schlüssels (siehe Screenshot) muss jetzt noch eine neue Zeichenfolge mittels Rechtsklick angelegt werden, die ihr als „AutoSuggest“ betitelt
  • abschließend führt ihr einen Doppelklick auf „AutoSuggest“ aus, um diesem noch die korrekten Werte zuweisen zu können, die wie folgt aussehen können
  • no: deaktiviert die Auto-Vervollständigen-Funktion im Windows Explorer
  • yes: aktiviert die Auto-Vervollständigen-Funktion im Windows Explorer

Wie üblich, werden die Änderungen in der Registry sofort aktiv, ohne dass ihr irgendwo auf „Speichern“ klicken oder einen Neustart durchführen müsst.

Meinung des Autors

Persönlich finde ich die Auto-Vervollständigen-Funktion echt eine Erleichterung, doch kann ich auch Nutzer verstehen, die das nicht brauchen oder auch wollen. Auch wenn die Handgriffe zum Deaktivieren dieser Funktion überschaubar bleiben, könnte Microsoft solch eine Funktion ruhig mit in die Systemsteuerung oder die Explorer-Einstellungen packen, oder was meint ihr?

Ähnliche Artikel

Oben