Windows Explorer: alle Einträge in der Suche auf einmal löschen - so wird es gemacht

11.07.2018 08:47 Uhr | Geronimo

Der Suchverlauf im Explorer von Windows 10 kann für manchen Nutzer unangenehme bis mitunter peinliche Folgen haben, wenn er von anderen Personen gesehen wird. Doch mit wenigen Klicks ist es möglich, die komplette Historie auf einen Schlag zu entfernen. Wie das geht, erklären wir nachfolgend

In einem gesonderten Ratgeber haben wir bereits erklärt, wie sich einzelne Einträge aus dem Suchfeld entfernen lassen, die dort durch Auto-Vervollständigen gespeichert worden sind. Um jedoch gleich alle alten Vorschläge zu löschen, ist das ein ziemlich mühevoller Weg. Doch es gibt eine Alternative, und zwar mit folgenden Schritten:

  1. Windows Explorer öffnen, beispielsweise über Windows-Taste + „E“
  2. Jetzt auf das Suchfeld oben rechts klicken, um den Cursor dort zu platzieren
  3. In der jetzt angezeigten Ansicht in der Kopfzeile auf „Zuletzt ausgeführte Suchvorgänge“ klicken (Bild unten, roter Rahmen)
  4. Unterhalb der angezeigten Einträge auf „Suchverlauf löschen“ klicken

Jetzt werden die Vorschläge ohne weitere Bestätigung entfernt und können nicht mehr aufgerufen werden. Doch neue Einträge werden weiterhin gespeichert. Wie sich das auf Dauer verhindern lässt, kann in diesem Ratgeber nachgelesen werden.

Meinung des Autors

Für die einen sind die alten Suchanfragen im Windows Explorer praktisch, andere hingegen können sie als allzu verräterisch empfinden. Falls letzteres der Fall sein sollte, hilft das löschen von allen Sucheinträgen weiter. Ist auch schnell erledigt.
Oben