Windows 7, Windows 8.1 und Windows 10 User beklagen lange Boot-Zeiten durch KB4493509

12.04.2019 10:33 Uhr | Zeiram

Mit dem Microsoft Patchday werden natürlich Fehler behoben, aber manchmal kommt es doch zu nicht geplanten Problemen. Aktuell melden mehrere User mit verschiedenen Windows Systemem, dass es nach der Installation des aktuellen Patch KB4493509 zu sehr langen Zeiten beim Hochfahren des Computers kommen kann. Das Problem konnte mittlerweile bereits eingegrenzt werden und an einer Lösung wird gearbeitet.

Alles zum Thema Microsoft auf Amazon

Einen Eintrag zu diesem Thema gibt es auch im offiziellen Microsoft Support Forum. Nutzer beklagen mit Windows 7, Windows 8.1 und  Windows 10 teilweise extrem lange Zeiten zum Booten eines PCs wenn auf diesem den aktuellen Patch KB4493509 installiert wurde.

Als Problem wurde mittlerweile eine Inkompatibilität mit diversen Anti-Viren Programmen entlarvt, wobei hier die Anbieter Sophos, Avast und Avira genannt werden. Alle drei Hersteller würden aber schon mit Microsoft zusammen an einer Lösung des Problems arbeiten.

Einen Fix oder Workaround gibt es dazu leider wohl nicht, dann man empfiehlt das Update wieder zu entfernen oder es eben nicht zu installieren. Die Probleme treten dazu auch nicht bei jedem Nutzer der benannten Virenschutz-Programme auf, sondern wohl nur unter bestimmten Konfigurationen. Ein weiterer dort beklagter Fall mit einem Blue Screen of Death (BSOD) könnte eher dem bereits im März benannten Fehler geschuldet sein.

Meinung des Autors

Hattet Ihr Probleme mit KB4493509?

Ähnliche Artikel

Oben