Windows 10 Tastaturlayout Englisch ohne Änderungen an Einstellungen? Das ist meist der Grund!

23.04.2019 12:07 Uhr | Zeiram

Man schreibt einen Text und aus heiterem Himmel ist das Tastaturlayout plötzlich geändert. Manche Buchstaben und viele Sonderzeichen sind nicht mehr da wo die Tastatur sie anzeigt, aber es wurden keine Änderungen in den Einstellungen oder der Taskleiste gemacht. Dieser kurze Ratgeber zeigt wir man ungewollte Änderungen am Tastaturlayout rückgängig macht und die Änderung auch verhindern kann.

Alles zum Thema Microsoft auf Amazon

Ändert sich die Tastatur plötzlich auf Englisch oder eine andere Sprache sind manche Buchstaben vertauscht oder Sonderzeichen nicht mehr da wo man sie sonst findet. Wenn man aber nicht in den Einstellungen von Windows 10 war und auch kein Icon zum schnellen Wechsel in der Taskleiste verwendet hat, hat man vielleicht ungewollt die Tastenkombination SHIFT + ALT gedrückt.

Mit der Tastenkombination SHIFT + ALT wechselt man schnell durch die in Windows 10 installierten Tastatursprachen und kann somit diese dann auch wieder so lange drücken, bis die Tastatur wieder in deutscher Sprache nutzbar ist. Man kann diese Tastenkombination aber auch deaktivieren und so ungewolltes wechseln der Sprache verhindern.

Öffnet dazu mit WINDOWS + I die Einstellungen und geht dann über den Eintrag für Zeit und Sprache in das Menü für Region und Sprache. Hier kann man nun ganz rechts in das Menü für Erweiterte Tastatureinstellungen wechseln und sieht dann einen Text-Link zu den Sprachleistenoptionen. Geht man hier in den Reiter Erweiterte Tastatureinstellungen kann man unten den Button Tastenkombination ändern nutzen, dort die Optionen für Eingabesprache wechseln und Tastaturlayout wechseln auf Nicht zugewiesen umstellen und die Änderung mit OK bestätigen.

Meinung des Autors

Mit einer einfachen Tastenkombination hat man schnell aus Versehen die Sprache geändert, aber man kann es leicht rückgängig machen und auch abschalten wenn man will.

Ähnliche Artikel

Oben