Windows 10: Startsound individualisieren - so geht's

12.07.2018 09:01 Uhr | maniacu22

Dem Ändern beziehungsweise Individualisieren des PCs in Form von eigenen Hintergrundbildern, Bildschirmschonern und auch einer entsprechenden Soundausgabe haben sich etliche Nutzer schon zu Zeiten von Windows 95 zum Ziel gemacht. Während sich Hintergrundbilder sowie auch Bildschirmschoner auch unter Windows 10 dem ganz persönlichem Geschmack anpassen lassen, sieht das bei der Sound-Ausgabe schon wieder etwas anders aus, da hierfür erst eine Freischaltung in der Registry erfolgen muss. Dieser Praxis-Tipp soll euch zeigen, welche Schritte nötig sind, um den Windows-10-PC auch mit eigenen Start-Sounds hochfahren zu lassen

Freischaltung des Startsounds:

Obwohl sich auch unter Windows 10 die verschiedenen Sound-Dateien wie zum Beispiel beim Anstecken eines USB-Sticks recht leicht ändern lassen, gilt das nicht für den Startsound, da hierfür erst eine Freigabe in der Registry erfolgen muss. Um diese Änderung des Startsounds freizuschalten, geht ihr wie folgt vor:

  • öffnet das Ausführen-Fenster mittels der Tastenkombination [Windows] + [R]
  • gebt hier nun den Befehl „regedit“ ein um den Registry-Editor zu starten
  • navigiert nun zu dem Pfad HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREMicrosoftWindowsCurrentVersionAuthenticationLogonUIBootAnimation
  • führt im rechten Fenster einen Doppelklick auf „DisableStartupSound“ und ändert den Wert im sich daraufhin öffnenden Fenster von „1“ auf „0“
  • schließt nun das Fenster mit einem Klick auf „OK“ und prüft durch einen Neustart von Windows, ob mit diesem ein Startsound ertönt

Hinweis: Falls ihr auch nach einem Neustart keinen Startsound hören solltet, wird das an der Schnellstart-Einstellung von Windows 10 liegen, bei welcher das Abspielen des Startsounds (Anmelde-Sounds) einfach übergangen wird. Durch eine Deaktivierung des Windows-10-Schnellstarts sollte das Problem beseitigt werden können.

Ändern des Startsounds unter Windows 10:

  • drückt hierzu die [Windows-Taste] und tippt „System“ ein, um die im Suchergebnis angezeigte, klassische Systemsteuerung zu öffnen
  • vergewissert euch, dass oben rechts bei „Anzeige“ die Sortierung auf „Kategorie“ gestellt ist
  • navigiert nun zur Kategorie „Hardware und Sound“ und wählt bei der nachfolgenden Kategorie „Sound“ den Unterpunkt „Systemsounds ändern“ aus
  • in diesem Fenster muss jetzt ein Haken bei der Option „Windows-Startsound wiedergeben“ gesetzt werden
  • anschließend wählt ihr in der Liste den Eintrag „Windows-Anmeldung“ aus
  • über den Button „Durchsuchen“ lässt sich nun ein eigener, individueller Sound auswählen, der allerdings nur im WAV-Format akzeptiert wird
  • abschließend übernimmt man die Einstellungen mit „OK“ und sollte beim nächsten Neustart den eigenen Sound abgespielt bekommen

Hinweis 2: Sollten bei euch die Einträge „Windows-Anmeldung“, „Windows-Abmeldung“ oder auch „Windows beenden“ in der Auswahl-Liste fehlen, kann euch dieser Praxis-Tipp helfen, die fehlenden Einträge wiederherzustellen.

Hinweis 3: Sollte der gewünschte Startsound nicht im WAV-Format zur Verfügung stehen, lassen sich im Internet diverse Tools zur Konvertierung von MP3- sowie auch Videodateien in das WAV-Format finden. Alternativ kann auch gezielt nach entsprechenden WAV-Sounds gesucht werden.

Meinung des Autors

Es gibt doch nichts schöneres, als sich beim Start von Windows mit einem "Guten Morgen" oder einer anderweitigen Begrüßung den Tag zu versüßen, meint ihr nicht?

Ähnliche Artikel

Oben