Windows 10 Preview Build 18309 wird im Fast Ring für Windows Insider verteilt

04.01.2019 11:05 Uhr | Zeiram

Wer immer ganz vorne bei der Entwicklung von Windows 10 mit dabei sein will hat sich im Windows 10 Insider Programm registriert und installiert die aktuellsten Builds aus dem Fast Ring. Das ist wegen eventueller Fehler nicht jedermanns Sache, wird aber mit der frühen Nutzung neuer Features belohnt. Die neuen Features aus dem aktuellen Windows 10 Insider Preview Build 18309 haben wir hier einmal für Euch zusammengefasst.

Alles zum Thema Windows 10 auf Amazon

Angekündigt wurde das Ganze wie üblich von Dona Sarkar über den entsprechenden Windows Blog, und wer alles ganz genau lesen will kann diesem Link folgen. Eine komplette Übersetzung der Einträge zu den Preview Build Releases würde den Rahmen einer News sprengen. Diese Neuerungen werden im Blog dokumentiert:

  • PIN Recovery Option sieht aus wie in der Web Version.
  • Einloggen per Telefon per SMS Code für leichteres einloggen.
  • Neue Stimmen für die Narrator Funktion stehen zum Download bereit.
  • Funktion von Narrator mit Chrome und Power Point wurde verbessert.
  • Verbindungsprobleme ins Internet für UWP Apps in einer Hyper-V-Umgebung behoben.
  • Green Screen Probleme durch win32kfull.sys mit Visual Studio und Xbox Controller gefixt.
  • Probleme mit vergessenen Einstellungen für Maustasten behoben.
  • Diverse kleine Fehler bei XAML-Kontextmenüs und Textdarstellungen beseitigt.
  • Kann ein Diktat über WIN+H wegen nicht unterstützter Sprache nicht aufgenommen werden gibt es nun eine ordentliche Fehlermeldung.
  • Abstütze des Datei Explorers bei Nutzung mancher Netzwerkdrucker behoben.
  • Erklärung zur Änderung der Eingabesprache über Hotkeys eingefügt.
  • Abstürze der cmimanageworker.exe sollten nicht mehr stattfinden.
  • Cortana-Voice-Over ist nun als Standard deaktiviert.
  • Nutzt man einen Screen-Reader kann man Narrator jederzeit durch Drücken von WIN + Ctrl + Enter starten.
  • Narrator kann nun Einstellungen von Buttons und Aufgaben im Task Manager vorlesen.

Es gibt noch viel mehr kleinere Neuerungen auch wieder diverse Fehler die noch bekannt sind und an denen noch gearbeitet wird, aber alles in allem ist Microsoft doch trotz kleinerer Rückschläge auf einem guten Weg.

Meinung des Autors

So mancher hat es auch hier sicher schon installiert? Habt Ihr noch Features oder Fehler entdeckt die nicht im Blog dokumentiert wurden?
Oben