Windows 10 on ARM kommt noch dieses Jahr auch auf Qualcomm Snapdragon 845 CPUs

01.03.2018 14:57 Uhr | Zeiram

Viele finden zwar Windows 10 on ARM interessant aber so mancher stört sich daran, dass aktuell eben nur Geräte mit Snapdragon 835 statt Snapdragon 845 verfügbar sind. Qualcomm treibt das Ganze aber nun voran, denn wie zuvor spekuliert sollen definitiv noch 2018 Windows 10 auf ARM Gerät mit dem aktuellen Snapdragon 845 SoC erscheinen.

Eine wichtige Frage am Anfang war eben warum nur die Snapdragon 835 CPU zum Einsatz kommt, aber hätte man auf den Nachfolger gewartet wäre Windows 10 auf ARM noch später gestartet. Nachdem man schon vorab Mitte 2018 als Starttermin für Geräte mit Snapdragon 845 anvisiert hatte hat sich dies nun durch Qualcomm bestätigt.

Miguel Nunes, Leiter des Produkt Managements für Windows Geräte bei Qualcomm, habe gegenüber WinFuture gesagt, dass man dieses Jahr definitiv noch mit entsprechenden Geräten rechnen kann. Man würde sich aber auch aktuell auf 32-Bit Emulation konzentrieren und vorerst 64-Bit nicht in den Fokus nehmen da dort der Aufwand bedeutend höher wäre. Neue Geräte könnten dann theoretisch jedes Jahr genau wie die aktuellen Smartphones mit entsprechender Snapdragon CPU erscheinen.

https://www.youtube.com/watch?v=fkKUcqpKhDM

Für 64-Bit Anwendung wäre ein SDK geplant damit diese dann nativ ohne Emulation laufen könnten, aber einen Termin gibt es hier nicht. Der Hauptanreiz von Windows 10 auf ARM liegt, genau wie für die meisten Interessierten User, beim Energieverbrauch und der damit verbundenen langen Nutzungsdauer. Auch wenn das Alles für Windows 10 on ARM spricht könnten die Preise der Geräte doch so manchen Nutzer auch abschrecken…

Meinung des Autors

An sich finde ich Windows 10 on ARM schon spannend, aber solange es nicht wirklich voll kompatibel ist fürchte ich dass, auch durch die Preise der Geräte, Windows 10 auf ARM doch zu einem Nischenprodukt wird. Wie seht Ihr das?

Ähnliche Artikel

Oben