Windows 10: Meldung "Hardware kann jetzt entfernt werden" wird nicht angezeigt - so kann man es reparieren

12.10.2018 15:37 Uhr | maniacu22

Jeder Windows-Nutzer sollte wissen, dass bevor ein USB-Stick oder eine externe Festplatte nicht mehr verwendet und abgezogen werden soll, diese vorher über einen Klick auf das entsprechende Hardware-Icon im System-Tray „sicher entfernt und ausgeworfen“ werden müssen, da ansonsten mögliche Folgeschäden beim „abstöpseln“ entstehen können. In diesem Praxis-Tipp soll euch eine Möglichkeit der Reparatur aufgezeigt werden, falls trotz Betätigung des Buttons keine entsprechende Meldung erscheint, dass die Hardware entfernt werden dürfe

Wer einen USB-Stick oder ein anderweitiges USB-Speichermedium nach Gebrauch vom Computer trennen möchte, sollte dieses über den Button „Hardware sicher entfernen und Medium auswerfen“ vornehmen, da es ansonsten vorkommen kann, dass auf dem entsprechenden Speichermedium noch Lese- oder Schreibvorgänge getätigt werden, welche dieses bei einem plötzlichen Trennen der Verbindung zu irreparablen Schäden führen kann, die nicht nur das Speichermedium, sondern auch die darauf befindlichen Daten betreffen.

Somit sollte jeder Windows-Nutzer mit diesem besagten Button vertraut sein und diesen auch immer nutzen, bevor ein Speichermedium „abgestöpselt“ werden soll. Nach dem Drücken dieses Buttons kommt für gewöhnlich ein Info-Fenster mit der Meldung „Hardware kann jetzt entfernt werden“.

Sollte dieses Info-Fenster bei euch nicht erscheinen gibt es eine Möglichkeit, diesen Umstand zu reparieren.

  • öffnet dazu als erstes den Ausführen-Dialog mittels der Tastenkombination „Windows + R
  • gebt hier den Befehl regedit ein um in den Registrierungseditor zu gelangen
  • navigiert hier zum Pfad: HKEY_CURRENT_USERSOFTWAREMicrosoftWindowsCurrentVersionNotificationsSettingsMicrosoft.Explorer.Notification.{B2E2D052-B051-D751-3E74-F8D4290BD1BC}
  • sollte Microsoft.Explorer.Notification.{B2E2D052-B051-D751-3E74-F8D4290BD1BC} bicht vorhanden sein, führt ihr im linken Verzeichnisbaum einen Rechtsklick aus und erstellt über „Neu“ einen neuen „Schlüssel„, welchen ihr dann mit Microsoft.Explorer.Notification.{B2E2D052-B051-D751-3E74-F8D4290BD1BC} betitelt
  • Jetzt könnt ihr im rechten Fenster einen Rechtklick ausführen, worauf ihr über „Neu“ einen neuen „DWORTWert (32-Bit) anlegt und diesen mit Enabled betitelt
  • klickt den soeben neu erstellten DWORTWert mit einem Doppelklick an woraufhin sich dessen Eigenschaften öffnen
  • gebt ihr unter Wert eine 1 ein, erscheint das Notification Popup wieder, dass die Hardware sicher entfernt werden kann
  • gebt ihr stattdessen eine 0 ein, wird weiterhin verhindert, dass ein Popup mit der Meldung „Hardware kann jetzt entfernt werden“ erscheint
  • Anschließend führt ihr einen Neustart durch und bei vergebener 1 sollte die Benachrichtigung wieder erscheinen

Hinweis: Dieser Praxis-Tipp ist sowohl für die Windows 10 Versionen 1511, 1607, 1703, 1709, 1803 und 1809 geeignet.

Meinung des Autors

Ich kann mir zwar nicht vorstellen, dass diese Meldung zum sicheren Entfernen der Hardware nicht vorhanden sein sollte, aber über diesen, zugegebenermaßen nicht selbst getesteten Praxis-Tipp soll es möglich sein. Beachtet aber bitte, dass wenn ihr in der Registry Veränderungen vornehmt, diese mit äußerster Vorsicht durchführt, da andere Veränderungen der Registry dem Betriebssystem massiven Schaden zufügen können.

Ähnliche Artikel

Oben