Windows 10: kumulative Updates am Patchday veröffentlicht

13.12.2017 10:17 Uhr | Geronimo

Wie immer am zweiten Dienstag im Monat verteilt Microsoft die Aktualisierungen für Windows 10. Dabei bekommt jede Version ihr eigenes Update, über das wir nachfolgend informieren

Nach den diversen umfangreichen Updates von Windows 10 der vergangenen Wochen, Monat und Jahre gibt es inzwischen fünf verschiedene Versionen, für die am monatlichen Patchday und auch bei außerplanmäßigen Updates jeweils eine eigene Ausgabe erstellt werden muss. Wie üblich werden alle anstehenden Änderungen und geschlossenen Sicherheitslücken in einem Paket zusammengefasst und dann unter einer gemeinsamen KB-Nummer verteilt. Mit der Installation geht dann auch jeweils eine geänderte Build-Nummer einher.

Hier die Übersicht der anstehenden Updates für diesen Monat:

  • Windows 10 Version 1709: KB4054517 auf Build 16299.125 (Fall Creators Update)
  • Windows 10 Version 1703: KB4053580 auf Build 15063.786 (Creators Update)
  • Windows 10 Version 1607: KB4053579 auf Build 14393.1944 (Anniversary Update)
  • Windows 10 Version 1511: KB4053578 auf Build 10586.1295 (erstes großes Update)
  • Windows 10 Version 1507: KB4053581 auf Build 10240.17709 (erste RTM-Version)

Die Links führen zum entsprechenden Changelog, der bereits in deutscher Sprache vorliegt und alle Änderungen auflistet.

Meinung des Autors

Schon vielfach wurde kritisiert, dass Microsoft mit den ständigen Updates ein Problem bei der Aktualisierung bekommen könnte. Wie das gemeint ist, zeigt sich monatlich beim Patchday, denn für jede Ausgabe von Windows 10 müssen individuelle Pakete geschnürt werden. Ob das der Weisheit letzter Schluss ist?

Ähnliche Artikel

Oben