Windows 10: kostenloses Upgrade weiterhin möglich - UPDATE

10.01.2018 09:50 Uhr | Geronimo

04.01.2018, 10:43 Uhr:
Offiziell wurde der kostenfreie Umstieg von Windows 7 oder Windows 8.1 auf Windows 10 Mitte 2016 beendet, doch auch danach war das Upgrade noch möglich. Die ‚Hintertür‘ sollte eigentlich am 31.12.2017 geschlossen werden, steht aber immer noch offen – und wird das wohl auch weiterhin tun

Mit dem Erscheinen von Windows 10 hatte Microsoft den Nutzern älterer Betriebssysteme für ganze zwölf Monate die Möglichkeit eingeräumt, ohne Kosten auf die neue Software umzusteigen. Nach Ablauf der Frist konnte aber immer noch kostenlos gewechselt werden, und zwar für Nutzer der sogenannten Unterstützungs-Technologien – was von Microsoft aber nicht kontrolliert wird und auch keine Auswirkungen auf die Installation hat. Auch für dieses Upgrade gab es eine Frist, die in der Einleitung genannt wird.

Doch wie fast schon erwartet worden war, ist diese ohne Auswirkungen auf den Installationsprozess und die legale Aktivierung des Upgrade verstrichen. Der Blogger Dr. Windows hat das anhand mehrerer Installationen überprüft, und ist dabei zu dem Ergebnis gekommen, dass sowohl eine eine Anhebung von Windows 7 oder 8.1, als auch eine saubere Neuinstallation von Windows 10 problemlos durchläuft, sofern eine gültige Seriennummer für Windows 8.1, Windows 8.1 Pro, Windows 7 Home sowie Windows 7 Ultimate vorliegt.

Wie der Blogger weiter berichtet, wird sich daran offenbar auch nichts ändern. Die Überprüfung der Seriennummer erfolgt direkt im Setup von Windows 10, und zwar anhand hinterlegter Daten sowie der Prüfung, ob eine vorherige Version legal installiert gewesen ist. Und dieser Vorgang kann nicht so ohne weiteres geändert oder gar unterbunden werden. Was Microsoft letztlich wohl auch nicht will, denn im Prinzip ist das Unternehmen durchaus daran interessiert, dass möglichst viele Nutzer Windows 10 verwenden – was die Marktanteile bislang nur bedingt widerspiegeln.

Update, 10.01.2018, 10:50 Uhr: Es gibt ein wenig Licht im Dunkeln, was die weiterhin bestehende Möglichkeit zum kostenlosen Upgrade angeht. Auf der deutschen Microsoft-Homepage zum Thema findet sich nach wie vor diese Angabe: „Das Upgrade für Barrierefreiheit läuft am 31. Dezember 2017 ab“. In der englischen Version findet sich mittlerweile aber eine andere Aussage:

Please take advantage of this offer before it expires on January 16, 2018

Es handelt sich also nicht um eine dauerhafte, sondern um eine befristete Verlängerung, die am kommenden Dienstag, den 16, Januar, ausläuft. Danach dürfte der kostenlose Umstieg von Windows 7 oder Windows 8.1 auf Windows 10 endgültig Geschichte sein – falls nicht doch eine weitere Verlängerung eingeräumt wird.

Update, 18.01.2018, 10:12 Uhr: Die kostenlose Upgrade-Möglichkeit wurde offiziell beendet. Informationen dazu gibt es hier.

(Mit Material von: Dr. Windows)

Meinung des Autors

Wer wegen möglicher Kosten den Umstieg von einem älteren Windows zum aktuellen Windows 10 scheut, sollte sich das noch einmal überlegen. Denn nach wie vor ist das Upgrade kostenfrei möglich, auch wenn man das bei Microsoft nicht an die große Glocke hängt. Aus technischer Sicht muss man sich auch keine Sorgen machen, denn inzwischen läuft Windows 10 ziemlich rund.

Ähnliche Artikel

Oben