Windows 10: "Fehler beim Anfordern einer Gerätebeschreibung" - das kann helfen

23.11.2017 14:31 Uhr | Recon

Es kann passieren, dass unter Windows 10 die Fehlermeldung „Fehler beim Anfordern einer Gerätebeschreibung“ angezeigt wird, nach dem man ein USB-Gerät an den PC angeschlossen hat. Wie das Problem gelöst werden kann, erklären wir in diesem Ratgeber.

Fehler beim Anfordern einer Gerätebeschreibung – Problemlösung

Der Fehler hängt in der Regel mit einem nicht ordnungsgemäß erkannten USB-Gerät zusammen. Eine weitere Begleiterscheinung ist der immer wieder auftretende USB-Erkennungston, den man auch hört, wenn ein neues USB-Gerät mit dem PC verbunden und wieder getrennt wird. Der Windows-Fehler lässt sich wie folgt beheben:

  1. Die Systemeigenschaften mit der Tastenkombination [Windowstaste + Pause] öffnen.
  2. Im linken Menü auf Erweiterte Systemeinstellungen klicken.
  3. Den Tab Hardware auswählen.
  4. Auf den unteren Button Geräteinstallationseinstellungen klicken.
  5. Den Haken bei Nein (Ihr Gerät funktioniert u. U. nicht wie erwartet) setzen.
  6. Danach auf Änderungen speichern klicken.

Die Fehlermeldung sollte nun nicht mehr angezeigt werden. Das Problem wurde dadurch aber noch nicht behoben, sondern lediglich unterbunden. Um die Ursache des Fehlers zu beheben, wechselt man wieder zurück in die Systemeigenschaften [Windowstaste + Pause] und wählt links „Geräte-Manager“ aus. Unter dem Punkt „Unbekannte Geräte“ findet sich das aufgrund von fehlenden Treibern nicht erkannte USB-Gerät. Mit einem Rechtsklick das Gerät anwählen und auf „Deinstallieren“ klicken. Im Anschluss sollte die Herstellerseite des Gerätes aufgerufen und nach dem benötigten Treiber gesucht werden. Nach der Installation des Treibers sollte sich das USB-Gerät ordnungsgemäß nutzen lassen und keine weiteren Fehler mehr auftreten.

Ähnliche Artikel

Oben