Windows 10 auf ARM Support für 64-bit Anwendungen soll schon im Mai kommen

06.04.2018 14:35 Uhr | Zeiram

Vor kurzer Zeit hieß es noch, dass man sich auf den vollen 32-bit Support für Windows 10 on ARM kümmern wolle und darum den Support für 64-bit Apps erst einmal hinten anstellt. Dies könnte sich nun doch schneller ändern als gedacht, denn ein passender SDK für Entwickler soll zur kommenden Build 2018 veröffentlicht werden.

Anfang März empfand man den Support für 64-bit Apps auf Windows 10 on ARM noch nicht so wichtig, aber laut den Kollegen der Webseite Engadget habe Erin Chappie, Microsofts General Manager für Windows, in einem Interview nun die bevorstehende frühe Änderung angekündigt. Die Build 2018 findet vom 07.05.2018 bis 09.05.2018 in Seattle statt und dort soll der SDK für ARM64 Apps angekündigt werden. Somit würde eine der größten Einschränkungen von und auch einer der größten Kritikpunkte an Windows 10 auf ARM vielleicht bald der Vergangenheit angehören.

Die Tools aus diesem Software Development Kit soll es den Entwicklern sehr leicht machen bereits bestehende 64-bit Anwendungen auch für die neuen Geräte mit ARM Prozessoren lauffähig zu machen. Die Entscheidung dies letztendlich zu machen liegt natürlich bei den Entwicklern der jeweiligen App, eine Pflicht seitens Microsoft gibt es nicht. Es bleibt aber zu hoffen, dass durch den SDK viele Entwickler auf den Zug aufspringen, damit Windows 10 auf ARM nicht auch an der Software-Hürde scheitert über die auch Windows 10 Mobile oder schon Windows RT davor nicht kamen…

https://www.youtube.com/watch?v=8979qP3PXU4

Meinung des Autors

Ich würde es begrüßen wenn Windows 10 auf ARM ein Erfolg wird, denn vielleicht klappt es ja dann doch noch mit einem aktuellen Windows 10 (on ARM) Smartphone. Was meint Ihr?

Ähnliche Artikel

Oben