Windows 10: AppData-Ordner anzeigen und öffnen - so geht's

18.09.2018 08:50 Uhr | maniacu22

Um die Einstellungen und temporären Dateien von diversen Programmen und Anwendungen vor versehentlichen Löschen zu schützen, werden diese im AppData-Ordner gespeichert, welcher in der Standard-Einstellung nicht sichtbar ist. Wer gezwungen ist, dort Änderungen vornehmen zu müssen, muss diesen Ordner erst sichtbar machen. Wie das funktioniert und welche Alternativen ihr zum Öffnen des AppData-Ordners habt, soll euch dieser Praxis-Tipp zeigen

AppData-Ordner anzeigen/verbergen

Um den AppData-Ordner dauerhaft anzuzeigen oder auch wieder zu verstecken, geht ihr wie folgt vor:

  • öffnet euren Windows-Explorer
  • klickt oben auf den Reiter „Ansicht“
  • nun klickt ihr rechts oben auf „Optionen“
  • wechselt nun im sich neu öffnenden Fenster wieder auf den Reiter „Ansicht“
  • scrollt nun in den Erweiterten Einstellungen bis fast nach ganz unten
  • hier setzt ihr einen Punkt bei „Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen“
  • übernehmt die Einstellungen nun noch mit einem Klick auf „OK“ oder „Übernehmen“ und schließt das Fenster wieder

Möglichkeiten zum Öffnen des AppData-Ordners:

die klassische Variante

  • öffnet euren Windows Explorer
  • führt einen Doppelklick auf euer Systemlaufwerk und hangelt euch über Benutzer -> eigener Name zum Ordner AppData
  • darin lassen sich nun die Unterordner „Local“, „LocalLow“ und „Roaming“ finden

die elegante Variante

Möchtet ihr euch das Geklicke durch die vielen Ordner ersparen, betätigt die Tastenkombination [Windows] + [R] und gebt den Befehl %appdata% ein. Nachdem ihr mit Enter oder einem Klick auf „OK“ bestätigt habt, landet ihr automatisch im Roaming-Unterordner des AppData-Ordners.

Meinung des Autors

Wer wie ich einige seiner Games mit diversen Modifikationen (Mods) ausstatten möchte, wird in der Regel nicht drumherum kommen, den AppData-Ordner anzeigen zu lassen.

Ähnliche Artikel

Oben