Waze: Navigations-App für Windows Phone bekommt keine Updates mehr

18.08.2014 11:31 Uhr | Geronimo

Waze zählt zu den ungewöhnlichen Navigations-Lösungen, denn sämtliche Informationen werden alleine durch die Nutzer der App zusammengetragen. Davon könnte es künftig einige weniger geben, denn die Ausgabe für Windows Phone wird künftig nicht mehr aktualisiert. Das könnte auch mit dem Eigentümer Google zusammenhängen

Google und Microsoft sind sich in inniger Feindschaft zugetan und werfen sich Steine in den Weg, wo sie nur können. Das könnte einer der Gründe sein, weswegen Waze für Windows Phone jetzt nicht mehr aktualisiert wird. Das hatte das Unternehmen, das seit Sommer letzten Jahres zu Google gehört, in einer knappen Mitteilung auf Twitter mitgeteilt: „Es gibt aktuell keine Pläne für ein Update“. Man stellte aber gleichzeitig in Aussicht, dass sich das in Zukunft möglicherweise noch einmal ändern könnte. Aufgrund der oben erwähnten Abneigung scheint das derzeit eher unwahrscheinlich zu sein.

Doch selbst wenn das nicht der (einzige) Grund für die Entscheidung gewesen sein mag, scheint der Schritt nachvollziehbar. Immerhin hat es Microsoft bislang nicht geschafft, das mobile Betriebssystem zu einem Erfolg werden zu lassen. Eher im Gegenteil, denn in einem nach wie vor stark wachsenden Markt musste man in Redmond zuletzt Verluste beim Absatz und beim Marktanteil hinnehmen. Hier dürfte man sich bei Waze schon gefragt haben, ob sich der Aufwand der Weiterentwicklung für die wenigen verfügbaren Geräte lohnenswert ist. Zudem wird die Nachfrage nach der App auch ohne die geringe Verbreitung eher gering gewesen sein, denn mit den Diensten von Here bietet Nokia bereits eine eigene, kostenfreie und sehr gute Navigationslösung an. Alle Faktoren zusammen haben dann offenbar zum Aus für Windows geführt.

Die erst seit November letzten Jahres verfügbare App kann mit dem bisherigen Funktionsumfang allerdings nach wie vor im Windows Phone Store heruntergeladen werden. Alternativen dazu haben wir letztes Jahr in einem Ratgeber vorgestellt.

Mit Material von: WPCentral

Ähnliche Artikel

Oben