Surface Book 2: Update für mehr diverse Komponenten bringt mehr Stabilität

21.11.2017 09:56 Uhr | Geronimo

Seit Ende letzter Woche liefert Microsoft das neue Surface Book 2 an die Erstbesteller aus. Direkt nach dem Erhalt kann bereits eine Aktualisierung installiert werden, mit dem die Betriebssicherheit einiger Bauteile verbessert wird

Das Surface Book 2 weist deutliche Defizite bei der Hardware auf, was die Reparaturfreundlichkeit angeht. Und auch bei der Software scheint bei Auslieferung noch nicht alles rund zu laufen, denn bereits zwei Tage nach dem Beginn der Auslieferung wurde ein erstes Update freigegeben, zu dem jetzt der Changelog veröffentlicht wurde.

Die Änderungen sind in zwei Versionen unterteilt. Für das Surface Book mit Version 1703 (Creators Update) von Windows 10 gelten folgende Änderungen:

  • Intel(R) HD Graphics 620 – Display adapters 22.20.16.4840 improves system stability.
  • Surface UEFI – Firmware 387.1879.769.0 improves system stability.
  • Surface Dial Filter – Human Interface Devices 1.19.136.0 improves system stability.
  • Surface Integration – System devices 4.6.136.0 improves system stability.
  • Surface DTX – System devices 2.27.136.0 improves system stability.
  • Surface UCSI Device – Universal Serial Bus controllers 2.14.136.0 improves system stability.

Für das Surface Book mit Version 1709 (Fall Creators Update) von Windows 10 sind diese Änderungen gültig:

  • NVIDIA GeForce GTX 1050 – Device adapters 23.21.13.8808 required to support Windows Mixed Reality features.
  • NVIDIA GeForce GTX 1060 – Device adapters 23.21.13.8808 required to support Windows Mixed Reality features.
  • Surface ACPI Notify Driver – System devices 5.15.136.0 required to support Windows Mixed Reality features.
  • Surface Integration Service Device – System devices 4.14.136.0 required to support Windows Mixed Reality features.

Die Aktualisierung kann über die Update-Funktion von Windows 10 heruntergeladen und installiert werden.

Meinung des Autors

Kaum da, schon gibt es ein Update für das Surface Book 2 von Microsoft. Das ist aber gar nicht so verwunderlich und zeigt, dass man das Thema Betriebssicherheit ernst nimmt. Verwunderlich ist hingegen, dass das 2-in-1-Gerät offenbar mit einer älteren Version von Windows 10 ausgeliefert wird, denn es gibt gleich zwei verschiedene Aktualisierungen.

Ähnliche Artikel

Oben