Super Bowl 2018: live im TV oder als Stream sehen - so geht es - UPDATE

01.02.2018 08:58 Uhr | Geronimo

22.01.2018, 14:55 Uhr:
In der Nacht vom 4. auf den 5. Februar findet das größte Eintages-Sportereignis der Welt statt, der Super Bowl. Beim Finale der National Football League werden weltweit bis zu 800 Millionen Zuschauer vor den Fernsehern erwartet oder per Livestream im Internet dabei sein. Nachfolgend erklären wir, auf welchen Wegen das Event in Deutschland empfangen werden kann

Es gibt nicht viele Liveübertragungen, die mehr Zuschauer vor die Bildschirme locken, als der Super Bowl. Dieses Jahr ist Minneapolis in Minnesota der Gastgeber, und es treten die Mannschaften der Philadelphia Eagles sowie Titelverteidiger New England Patriots gegeneinander an, die sich bereits 2005 im Endspiel gegenüberstanden. Trotz der eher ungünstigen Sendezeit werden auch hierzulande viele Sport- und Football-Fans zusehen, wenn um 0:30 Uhr am Montag morgen der Kick-off erfolgt oder in der Halbzeitpause Justin Timberlake seinen großen Auftritt hat. So kann die Übertragung verfolgt werden:

  • Im Fernsehen:

Nachdem im vergangenen Jahr Sat.1 das Spiel in voller Länge übertragen hat, ist 2018 der Partnersender Pro 7 an der Reihe. Kostenlos gibt es das Spiel jedoch nur in SD-Qualität, während für HD ein Abo bei HD+ oder ein entsprechendes Paket des Kabelbetreibers oder IPTV-Anbieters notwendig ist.

  • Auf Smartphone oder Tablet:

Auch hier hilft das Angebot von Pro 7 beziehungsweise Sat.1, denn über die App der Sportsendung „ran“ wird eine Übertragung des Super Bowl angeboten. Die App gibt es bei iTunes für Apple-Geräte und Google Play für Android, nicht aber im Microsoft Store für Windows 10.

  • Als Livestream im Internet:
  • Auch hier können die oben genannten Sender zu Hilfe kommen, denn das Spiel ist auch als Stream auf ran.de zu sehen. Es ist allerdings damit zu rechnen, dass nur eine SD-Übertragung mit eingeschränkter Bildqualität angeboten wird.
  • Als Alternative dient die Internetplattform Dazn, die auch als Netflix der Sportsender bezeichnet wird. Hier wird das Spiel ohne störende Werbung in HD-Qualitätgezeigt. Und das sowohl mit deutschem, als auch mit original US-amerikanischen Kommentar. Der Haken: nur die ersten 30 Tage sind kostenfrei, danach werden 9,99 Euro pro Monat fällig (bei monatlicher Kündigung). Dafür ist das Portal aber am vielseitigsten nutzbar, denn neben der Homepage zum Empfang am Computer oder Laptop gibt es Apps für zahlreiche SmartTVs, Amazon Fire TV (Stick), Smartphone und Tablet, sowie einige Spielkonsolen. Dazn kann mit einem Account zeitgleich auf zwei Geräten gestreamt werden.
  • Auch die National Football League (NFL) übertragt per Livestream. Doch dafür wird noch mehr Geld als beim zuvor erwähnten Dienst fällig, denn die Freischaltung rund um den Super Bowl 2018 schlägt mit 28,99 Euro zu Buche.
  • Sonstige Wege:

Es wird natürlich auch andere Streams im Internet geben, wenn man gezielt danach sucht. Doch hier muss sowohl mit technischen, als auch mit rechtlichen Nachteilen gerechnet werden. In unserem Ratgeber zu vergleichbaren Übertragungen der Fußball-Bundesliga haben wir auf einige Fallstricke hingewiesen.

Update, 01.02.2018, 09:58 Uhr: Kurz vor dem Super Bowl wollen wir noch einmal auf die verschiedenen Möglichkeiten hinweisen, wie die Übertragung empfangen werden kann. Für Fans dürfte dabei das Angebot von Dazn am interessantesten sein, auch wenn man dort zur Kasse gebeten wird, sofern man den Probemonat bereits genutzt hat. Die Berichterstattung ist sehr umfangreich, die dauernden Werbeunterbrechungen entfallen und als Kommentator wurde Günter Zapf bestätigt, der unter Football- sowie Wrestling-Anhängern fast schon Kult-Status erreicht hat.

Meinung des Autors

Der Super Bowl 2017 gilt als eines der spannendsten NFL-Finals aller Zeiten, weil die New England Patriots in der zweiten Halbzeit einen "uneinholbaren" Vorsprung der Atlanta Falcons aufgeholt und in der Overtime gewonnen haben. Das steigert natürlich die Spannung auf den Super Bowl 2018, in dem das Team um Tom Brady als Titelverteidiger antritt. Zum Glück gibt es zahlreiche Wege, wie man sich das Spiel auch in Deutschland ansehen kann.

Ähnliche Artikel

Oben