Spielkonsole OUYA - neue Konsolen-Generation mit Android-Betriebssystem angekündigt

04.12.2012 21:07 Uhr | POINTman

Eine neue, auf einem Google Android-Betriebssystem basierende Spiele-Konsole mit Namen OUYA, soll noch dieses Jahr in einer Entwickler-Version erscheinen

Mit einem ungewöhnlichen Kickstarter-Projekt wurde die Spielkonsole OUYA aus der Taufe gehoben, welche auf das mobile Betriebssystem Android als Grundlage setzt. Seit her sind die Entwickler auf Kurs und wollen dem vorgegebenen Zeitplan folgend, eine erste Entwickler-Version der Konsole voraussichtlich am 28. Dezember ausliefern.

Die Fertigstellung zum Dezember diesen Jahres hatten die Entwickler von OUYA im voraus kalkuliert, allerdings handelt es sich bisher nur um eine Entwickler-Version, welche zu einem Preis von stolzen 699 US-Dollar erhältlich sein wird. Bis zur endgültigen Auslieferung einer finalen Version wird aktuell noch an dem ODK (OUYA Developer Kit) fieberhaft gearbeitet und allem voran muss Googles Betriebsystem Android in der Version 4.2 (Jelly Bean) für den Einsatz an großen Bildschirmen optimiert werden.

Für die Inhalte bzw. Software sollen vor allem die Käufer der Entwickler-Version sorgen, die ihre entwickelten Tools oder Programme dann kostenpflichtig zur Verfügung stellen können, wobei ein Teil zudem kostenlos zugänglich sein muss. Im März nächsten Jahres soll dann voraussichtlich die finale Version der OUYA-Konsole in den Handel kommen, welche nach derzeitigem Stand für 95 US-Dollar erhältlich sein wird. Mit passendem Controller wird noch ein kleiner Aufpreis fällig, wobei das Komplettpaket immer noch bei günstigen 99 US-Dollar liegen soll. Kleiner Nachteil der OUYA-Konsole, diese soll zu Anfang nur über Impoteure, ohne Direktvertrieb hierzulande, erhältlich sein, was den Kaufpreis noch ein Stück nach oben schieben dürfte.

Quelle: ht4u/oyablog
Oben