Spiele-Plattform Steam erreicht die 50-Millionen-Nutzer-Marke

24.11.2012 11:40 Uhr | POINTman

Was mit einem einfachen Spiel (Half Life) vor über 15 Jahren begonnen hat, hat sich zu einer der größten Vertriebsplattformen für Games gemausert

Valves Spieleplattform Steam hat nach neueseten Meldungen mehr als 50 Millionen angemeldete Nutzer, erklärte John Clark, auf der London Games Conference 2012. In Stoßzeiten sollen mittlerweile sogar mehr als fünf Millionen Nutzer gleichzeitig auf der Plattform unterwegs sein.

Im Rahmen seines Vortrags hat Clark noch einige weitere interessante Fakten preis gegeben. So wurde etwa der Big Picture Mode, mittels dem Steam über ein angepasstes Interface auf TV-Geräten dargestellt werden kann, seit dem Beta-Start im September diesen Jahres von 500.000 Anwendern genutzt. Im Steam Workshop haben Community-Mitglieder überdies schon mehr als 106 Millionen Beiträge erstellt und knapp 300 Items für Games aus dem Steam-Store vorgestellt.

Die Zahlen zeigen mehr oder weniger deutlich, dass trotz Protesten und Ablehnung von zahlreichen Spielern und auch Datenschützern, zentrale Spieleplattformen bei der breiten Masse der Spieler angekommen sind. Erreicht hat Valve dies durch geschicktes Marketing, die direkte Bindung zu Spieletiteln und immer wieder besonderen Angeboten im Steam-Shop wie die aktuell stattfindende Herbst Aktion, bei der aktuelle Games wie Skyrim oder Max Payne 3 zeitweise zu deutlich reduzierten Preisen angeboten werden.

Quelle: develop online
Oben