Speicherkarten - Unterschiede zwischen Class 1 und Class 3, U1 und U3 oder V30 und V90?

28.11.2018 11:03 Uhr | Zeiram

Eine Speicherkarte kauft man aus den verschiedensten Gründen. Die einen wollen einfach nur Daten darauf sichern, andere nehmen viele und vielleicht hochauflösende Videos auf und wieder andere brauchen vielleicht schnellen Zugriff damit das Spiel am Smartphone nicht hängt. In diesem kurzen Ratgeber klären wir die Unterschiede bei Angaben wie IOPS, U1 und U3 oder V30 und V60.


Alles zum Thema Speicherkarten auf Amazon

Unterschiede zwischen U1 und U3
Dieser UHS Speed Class Wert gibt an wie schnell eine Speicherkarte beschrieben werden kann. U1 bietet dabei eine Schreibgeschwindigkeit von 10 MB/s und U3 beschreibt die Karte mit 30 MB/s. Wer zum Beispiel 4K Videos fehlerfrei aufnehmen will sollte auf U3 achten, bei normalen Daten ist es weniger relevant.

Unterschiede zwischen V6, V10, V30, V60 und V90
Die V-Class Einteilung ist eine Erweiterung der UHS Speed Class Einteilung und bietet folgende Werte, die sich aber an den Bezeichnungen schon erkennen lassen:

  • V6 – 6 MB/s
  • V10 – 10 MB/s
  • V30 – 30 MB/s
  • V60 – 60 MB/s
  • V90 – 90 MB/s

Hier sind natürlich auch für User die gern Videos in hoher Qualität mit dem Smartphone aufnehmen wollen die Werte sehr interessant. Für andere Nutzer gilt auch hier wieder, dass diese Angaben auch, aber eben nicht ganz so wichtig sind.
Unterschiede zwischen 400x, 600x oder 2000x

Dieser Wert gibt die Lesegeschwindigkeit an und ist für Gamer so vielleicht interessanter als die anderen Werte. Gemessen wird das Ganze an der Geschwindigkeit einer CD. Eine normale CD hatte im Single Speed ganze 0,15 MB/s und eine Speicherkarte mit z.B. 600x erreicht das 600-facher, also 600 x 0,15 = 90 MB/s.

Unterschiede A1 oder A2
Mit diesem Werte werden die minimalen Werte angegeben die eine Speicherkarte bei einer Geschwindigkeit von 10 MB/s erreichen soll. Gemessen wird in Input/Output Operations Per Second (IOPS) und A1 ist hier mit Werten von 1.500 IOPS beim Lesen und 500 IOPS beim Schreiben deutlich langsamer als das neuere A2 mit 4.000 IOPS und 2.000 iOPS.

Meinung des Autors

Man sollte von billigen No-Name Speicherkarten mit hohen Werten absehen, da diese Import-Ware oft nicht die angegebenen Standards erfüllt. Wer wirklich auf die Lese- und Schreibgeschwindigkeiten Wert legt sollte nicht am falschen Ende sparen.

Ähnliche Artikel

Oben