Sky Q Receiver: nach Einschalten mit bestimmtem Programm starten - geht das?

15.06.2018 09:27 Uhr | Geronimo

Mit der Umstellung auf die neue Plattform Sky Q gibt es diverse Änderungen im Vergleich zur bisherigen Bedienung. Das gilt auch für den Sender, der nach dem Start des Empfangsgerät zu sehen ist. Wir erklären nachfolgend, welche Auswirkungen das für bestimmte Nutzer hat

Bisher gab und gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten, welcher Kanal nach dem Start oder Hochfahren des Sky+ Festplattenreceivers angezeigt wird. Bei den meisten Nutzern dürfte dies so eingestellt sein, dass mit dem zuletzt gesehenen Programm begonnen wird. Doch bei vielen ist der Receiver so eingestellt, dass mit einem bestimmten Sender begonnen wird. Das kann zum Beispiel ein Nachrichtenkanal wie n-tv oder Welt (ehemals N24) sein, oder aber der Lieblingssender beim Frühstücksfernsehen.

Mit dem Update auf das von uns bereits getestete Sky Q wurde diese Funktion schlichtweg ersatzlos gestrichen. Es kann also kein bestimmter Sender mehr voreingestellt werden. Doch das ist noch längst nicht alles, denn nach dem Start aus dem Standby muss erst einmal der Home-Bildschirm abgeschaltet werden. Und sofern man den Sky Q Receiver nach einer Unterbrechung der Stromzufuhr hochfährt, muss vor der Return-Taste erst einmal – oder sogar mehrfach – „Home“ (stilisiertes Haus auf der Fernbedienung) gedrückt werden, nachdem der Bildschirm schwarz geworden ist. Im Anschluss werden noch einige Daten geladen, bevor die Wiedergabe auf Programmplatz 100 – und nicht auf dem zuletzt gesehenen beziehungsweise einem voreingestellten Sender – gestartet wird.

Mit anderen Worten: es wurden bisher vorhandene Möglichkeiten entfernt, während gleichzeitig die Bedienung unnötig komplizierter gemacht wurde. Ob die von einigen sicherlich vermisste Funktion wieder zurückkehrt, muss aufgrund bisheriger Erfahrungen mit dem Pay-TV-Sender leider bezweifelt werden.

Meinung des Autors

Den Sky-Receiver einschalten und direkt mit einem voreingestellten Programm starten - für etliche Nutzer ist das eine überaus praktische Funktion, um direkt den Lieblingssender zu sehen. Das neue Sky Q ist laut Werbung "gemacht aus deinen Wünschen", doch das klingt in Bezug auf Änderungen in diesem Punkt eher wie blanker Hohn.

Ähnliche Artikel

Oben