Sky Q Receiver komplett auf Werkseinstellungen zurücksetzen - so geht es

12.07.2018 07:53 Uhr | Geronimo

In manchen Situationen ist es hilfreich, den Festplattenreceiver von Sky in den Auslieferungszustand zu versetzen. Nach der Installation der neuen Software Sky Q ist das jedoch nur über einen versteckten Umweg möglich. Nachfolgend erklären wir, was für die Rücksetzung getan werden muss

Einer der Gründe für die Wiederherstellung des ursprünglichen Zustands kann der Wechsel des Nutzers innerhalb der Familie sein. Zudem kann das ein Ausweg sein, wenn der Receiver technische Probleme hat oder den Dienst mehr oder weniger komplett verweigert. Und bevor der Sky+ Pro Receiver nach Beendigung eines Abonnements wieder an den Pay-TV-Sender zurückgeschickt wird, sollte ebenfalls wohlwollend über ein Zurück auf den Originalzustand nachgedacht werden. Doch unter dem von uns bereits getesteten Sky Q ist die Rücksetzung nicht mehr in den normalen Einstellungen zu finden, denn die Möglichkeit ist in einem Geheim-Menü versteckt. So wird der Vorgang durchgeführt:

  1. „Home“-Taste auf der Fernbedienung drücken
  2. Zu „Einstellungen“ gehen, ohne dort etwas zu machen
  3. Jetzt auf der Tastatur die Ziffern „0 0 1“ (Null Null Eins) eingeben
  4. Jetzt auf „OK“ drücken
  5. Nach unten zu „Zurücksetzen“ gehen und „OK“ drücken
  6. Nach rechts und dort zwei mal nach unten auf „Auf Werkseinstellungen zurücksetzen“ gehen und „OK“ drücken
  7. Jetzt nach links gehen, um „Bestätigen“ auszuwählen und dann „OK“ drücken

Im Anschluss werden sämtliche Einstellungen inklusive Favoritenliste gelöscht, während gleichzeitig die Festplatte geleert und neu formatiert wird. Am Ende hat man dann quasi ein jungfräuliches Gerät vor sich. Allerdings weiterhin mit der bei diversen Nutzern ziemlich unbeliebten Sky Q Plattform und all ihren Einschränkungen (siehe Testbericht oben), denn auch mit der Wiederherstellung des Werkszustandes kehrt die alte Software nicht zurück.

Meinung des Autors

Die Rücksetzung auf die Werkseinstellungen ist ein Schritt, der genau überlegt sein will. Immerhin kann das reichlich Arbeit nach sich ziehen, um das jeweilige Gerät wieder einzurichten. Daher ist es durchaus verständlich, dass diese Möglichkeit bei Sky Q versteckt wurde. Blöd nur, dass es darüber keine offiziellen Infos seitens Sky gibt. Wir helfen aber gerne weiter...

Ähnliche Artikel

Oben