Sky Q Receiver jetzt mit Sprachsteuerung: was die neue Sprach-Fernbedienung möglich macht

09.10.2018 11:55 Uhr | Geronimo

Die Spracheingabe zur Steuerung von Geräten ist spätestens seit Alexa von Amazon wortwörtlich in aller Munde. Da will auch der Pay-TV-Sender Sky nicht zurückstehen, und bietet jetzt eine komplett neue Fernbedienung an, die auch Spracheingaben ermöglicht. Welche Voraussetzungen nötig sind und welche Möglichkeiten es gibt, erklären wir nachfolgend

Bereits kurz nach der Freigabe der neuen Software Sky Q für den Sky+ Pro Festplattenreceiver haben wir einen Testbericht dazu veröffentlicht. Dieser endete in einem ziemlich ernüchternden Ergebnis, denn neben zahlreichen weggefallenen Funktionen der bisherigen Firmware wurde vor allem die umständliche Bedienung kritisiert. Unsere zahlreichen Ratgeber zu diesem Thema sind da durchaus hilfreich, lösen das grundsätzliche Problem aber nicht. Anstatt die Software noch einmal grundlegend zu überarbeiten und zu verbessern, scheint man bei Sky jetzt einen anderen Weg zu gehen. Und zwar in Form einer neuen Fernbedienung, über die auch eine Sprachsteuerung möglich ist. Die neue Fernsteuerung wird ab sofort an alle Sky Kunden, die zu Sky Q wechseln, ausgeliefert. Bestandskunden mit einem Sky Q Receiver können das Bedienteil ab Ende Oktober für 19,99 Euro bestellen.

Über eine entsprechende Taste wird dann die Sprachsteuerung per Fernbedienung aktiviert. Sky nennt als Beispiele für die Spracheingabe sowohl einzelne Wörter, als auch halbwegs komplexe Sprachbefehle. Aufgeführt werden Eingabemöglichkeiten wie „Zeige mir alle Filme mit Elyas M‘Barek“, „Finde The Walking Dead“, „Schalte zu Sky Atlantic HD“, „Springe zu Minute 30“, „Bundesliga“, oder „Öffne die ARD Mediathek“. Inwieweit auch weitere Befehle möglich sind, die die umständliche Bedienung verbessern – also zum Beispiel „Gehe zu den Einstellungen“, „Tonformat ändern“ oder „Untertitel einschalten“ – konnte Sky auf Anfrage nicht beantworten. Wir werden das aber in Kürze selber überprüfen und dann einen entsprechenden Testbericht veröffentlichen.

Meinung des Autors

Die Bedienung des auf Sky Q umgestellten Receivers von Sky ist bei vielen Anwendern ein Grund für deutliche Kritik. Die jetzt vorgestellte Sprachsteuerung dürfte zumindest einige der Kritikpunkte beseitigen - was Bestandskunden durchaus zu einem leider notwendigen Kauf veranlassen könnte.

Ähnliche Artikel

Oben