Scythe Monobox - schallgedämmter ATX-Midi-Tower vom Kühlspezialisten aufgetaucht

23.11.2012 17:45 Uhr | POINTman

Ein kompaktes und zeitloses Design gepaart mit einer umfangreichen Ausstattung zeigt Scythe mit dem neuen PC-Tower Monobox

Scythe stellt mit dem Monobox einen für den leisen Betrieb optimierten Midi-Tower vor. Seitenteil, Deckel und Fronttür der Monobox sind deshalb mit schallabsorbierendem Schaumstoff versehen. Der neue Midi-Tower ist werksseitig mit drei Lüftern ausgestattet, die im 120 mm-Format ausgeführt sind. Zwei finden sich in der Front, ein weiterer im Heck wieder. Deren maximale Drehzahl kann von 1350 U/min über eine dreistufige Lüftersteuerung auf 650 U/min abgesenkt werden. Alternativ lassen sich die Ventilatoren auch komplett abschalten.

Im Innenraum bietet der nur 195 × 445 × 500 mm große Midi-Tower Raum für drei 5,25- sowie je vier 3,5- und 2,5-Zoll Laufwerke. Scythe setzt hierbei, wie immer häufiger zu sehen, auf einen schmaleren Festplattenkäfig für das kleinere Laufwerksformat, wodurch zudem mehr Raum für Grafikkarten bleibt. Bis zu 320 Millimeter dürfen die Pixelbeschleuniger an Platz in Anspruch nehmen, die überdies durch ausziehbare Schienen im Scythe Monobox gestützt werden. Weniger aufregend zeigt sich das oberhalb der Fronttür angebrachte I/O-Panel, welches lediglich mit je einem USB-2.0- und 3.0-Port sowie den üblichen HD-Audio-Anschlüssen bestückt ist.

Wann und zu welchem Preis das kompakte Scythe Monobox Case auch hierzulande erhältlich sein wird ist bisher noch nicht bekannt.

Quelle: hwluxx
Oben