Sauberen Neustart unter Windows 10 durchführen - so funktioniert’s

09.04.2018 13:39 Uhr | Recon

Bei temporären Softwarekonflikten oder anderen Fehlermeldungen startet man in der Regel Windows 10 neu. Doch der reguläre Systemneustart lädt nur noch Einstellungen aus einem vorher angelegten Speicher. Bei Windows-Problemen sollte daher ein „sauberer“ Neustart durchgeführt werden.

Zu früheren Zeiten lautete die Universalformel gegen kleinere Anwendungsfehler: „Starte mal den Rechner neu“. Bei Windows 10 ist der reguläre Neustart aber kein Allheilmittel mehr, denn das System wird nicht mehr komplett neu gestartet, sondern lädt nur noch Einstellungen, die zuvor auf der Systempartition automatisch angelegt wurden. Es gibt aber weiterhin die Möglichkeit, das Betriebssystem komplett neu zu starten, wenn auch nur über einen dezidierten Befehl.

Windows 10: Kompletten Neustart einleiten – Anleitung

  1. Das Ausführen-Dialogfenster mit der Tastenkombination [Windowstaste] + [R] öffnen.
  2. Den Befehl shutdown /g /f /t 0 eingeben und mit OK bestätigen.
  3. Der Computer führt daraufhin einen kompletten Neustart durch.

Ähnliche Artikel

Oben