Samsung Galaxy S10 Serie - Gemeinsamkeiten und Unterschiede von S10, S10 Plus und S10e

21.02.2019 09:21 Uhr | Zeiram

Microsoft selber rät ja zum Kauf eines Smartphones mit iOS oder Android, und bei letzterem führt für viele kein Weg an Samsung vorbei. Der Hersteller hat nun seine neue S10 Reihe vorgestellt und die 3 Hauptgeräte sind trotz High-End CPU im Detail sehr unterschiedlich. Welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten es beim Samsung Galaxy S10e, Galaxy S10 und Galaxy S10+ gibt fassen wir hier einmal zusammen.

Alles zum Samsung Galaxy S10, S10+ und S10e auf Amazon

Wie zum Anfang erwähnt ist auch das Samsung Galaxy S10e kein Lite Ableger. Alle drei Modelle sind mit einer High-End CPU ausgestattet und erscheinen somit bei uns mit dem neuen und im 8nm Verfahren gefertigten Exynos 9820 Octa-Core Prozessor, bzw. mit dem im 7nm Verfahren hergestellten Qualcomm Snapdragon 855 Octa-Core Prozessor falls man ein Gerät über den Import bekommt. Welche CPU dieses Mal schneller ist werden Tests bald zeigen. Auch beim OS herrscht mit Android 9.0 Pie unter der neuen Samsung One UI Gleichstand.

Ebenfalls identisch sind durch das identische SoC auch die Details. Alle drei Geräte bieten Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac/ax, Bluetooth 5.0, NFC, A-GPS, GLONASS, BDS, GALILEO, Stereo-Lautsprecher, 3,5mm Klinke, 32-bit/384kHz Audio, Dolby Atmos, AKG Sound, einen USB 3.1, Type-C 1.0 Reversible Connector, Bixby, Samsung Pay und pfeilschnelles LTE Cat20 mit bis zu 2.000Mbps im Download und 150Mbps beim Upload. DeX ist hier zum Beispiel dann schon dem Samsung Galaxy S10 und dem Samsung Galaxy S10+ vorbehalten, das Samsung Galaxy S10e kommt ohne DeX und auch ohne Sensoren für Pulsmessung und SpO2.

Alle drei Smartphones nutzen ein Dynamic AMOLED Display mit HDR10 und Always-On Display, aber mit unterschiedlichen Auflösungen und Maßen. Das Galaxy S10 bietet 6,1 Zoll mit einer kleinen Punch Hole Notch und das Galaxy S10+ 6,4 Zoll mit etwas größerer Notch, aber identisch ist bei beiden die Auflösung von 3.040 x 1.440 Pixel WQHD+ im 19:9 Format unter Gorilla Glass 6. Das Galaxy S10e hat 5.8 Zoll, 2.280 x 1.080 Pixel Full-HD+ im 19:9 Format mit Punch Hole Notch und ohne Edge Display unter Gorilla Glass 5 verbaut. Das Gehäuse ist bei allen aber auch hinten aus Gorilla Glass 6 und nach IP 68 zertifiziert.

Alle drei S10 Varianten haben einen Fingerabdruckscanner, aber nur beim S10e sitzt dieser an der Sseite während die anderen zwei Modelle den Fingerabdruckscanner unter dem Display nutzen. Die Frontkamera im Samsung Galaxy S10 und S10e ist identisch und es gibt 10 Megapixel mit f/1.9 Blende, Dual Pixel PDAF und Auto-HDR. Beim S10+ sitzt vorne eine Dual-Kamera, daher auch die größere Notch im Display, und nutzt dazu einen zweiten Sensor als Tiefensensor mit 8 Megapixel und f/2.2 Blende.

Die Hauptkamera ist beim Samsung Galaxy S10e schwächer und man bekommt „nur“ eine Dual-Kamera mit 12 Megapixel Weitwinkel samt der variablen f/1.5-2.4 Blende, Dual Pixel PDAF und optischem Bildstabilisator zusammen mit 16 Megapixel Ultraweitwinkel und f/2.2 Blende. Das Galaxy S10 und das Galaxy S10+ haben eine Triple-Kamera mit den gleichen Sensoren plus 12 Megapixel Telefoto Linse mit f/2.4 Blende, zweifachem optischen Zoom, Auto-Focus und optischem Bildstabilisator. Kamera Fans kommen da sicher auf ihre Kosten.

Der Akku aller drei Modelle bietet Fast battery Charging und Fast Wireless Charging mit 15W, und dazu Reverse Wireless Charging mit 9W. Beim Samsung Galaxy S10e ist der Akku 3.100mAh groß, der Akku im Samsung Galaxy S10 ist mit 3.400mAh angegeben und beim Samsung Galaxy S10+ ist der Akku mit 4.100mAh benannt. Als Farben gibt es neben den knalligen Tönen Canary Yellow und Flamingo Pink, noch Prism White, Prism Black, Prism Green, Prism Blue, Ceramic Black und Ceramic White. Welche Farben für welches Modell über kurz oder lang auch nach Deutschland kommen bleibt abzuwarten.

Preislich gehen die Geräte natürlich ebenfalls auseinander. Das Samsung Galaxy S10e ist aktuell mit 6GB/128GB für 749€ zu haben. Das Samsung Galaxy S10 kostet mit 8GB/128GB dann 899€ und mit 8GB/256GB schon 1.149€. Beim Samsung Galaxy S10+ steigen die Preise dann noch einmal auf 1.249€ für 8GB/512GB und wer 12GB/1TB möchte ist mit 1.599€ dabei. Als Trost sei erwähnt, dass auch in diesen Preisregionen noch eine Micro-SD Karte verwendet werden kann.

Fazit? Preislich kann sich hier jeder das Samsung Galaxy S10 kaufen, dass er haben möchte. Natürlich ist das Galaxy S10e etwas schwächer, dürfte aber für viele nicht nur wegen des Preises eine gute Wahl sein, denn von einem Lite Modell ist es weit entfernt. Wer das volle Paket will, und das dann mit größeren Display und wahlweise auch sehr großem Speicher, muss eben auch bereit sein es bezahlen zu wollen.

Meinung des Autors

Persönlich würde mit bei diesem Trio das Samsung Galaxy S10e ausreichen, aber nicht nur wegen des Preises. Ich bin nach wie vor kein Fan von Edge Displays und freue mich, dass Samsung wieder einmal ein flaches Display verbaut hat. Mehr als Genug Power hat es ebenfalls und Kameras sind mit nicht so wichtig. Was wäre aber Eure Wahl? Samsung Galaxy S10, Samsung Galaxy S10+ oder Samsung Galaxy S10e?

Ähnliche Artikel

Oben