Nokia 6 (2018), Nokia 7 plus und Co.: deutsche Bedienungsanleitung der neuen Android-Smartphones

27.02.2018 09:52 Uhr | Geronimo

Am vergangenen Wochenende hat Nokia drei beziehungsweise vier neue Smartphones vorgestellt, die allerdings erst in einigen Monaten auf den Markt kommen werden. Wer sich bereits jetzt mit den Geräten beschäftigen will, kann dies beim Studium des interaktiven Handbuchs tun

Den Anfang macht das neue Einsteiger-Smartphone Nokia 1 mit 4,5 Zoll großem HD-Display, das mit dem abgespeckten Android 8 Oreo in der Go-Edition erscheint und 85 Euro kosten soll. Hier gibt es die deutsche Anleitung dazu.

Bereits seit längerem bekannt ist die 2. Generation Nokia 6, deren Daten hier nachgelesen werden können. Bislang wurde das Smartphone nur in China verkauft, doch bald wird es für geschätzte 279 Euro auch hierzulande erhältlich sein. Auch dazu gibt es die deutsche Anleitung.

Ebenfalls bereits bekannt, aber noch in Deutschland zu bekommen, ist das Nokia 7. Diesem wird künftig das Nokia 7 plus zur Seite gestellt. Das 6 Zoll große Smartphone mit Full-HD-Display, Dual-Hauptkamera von Zeiss und einer an Microsoft Lumia erinnernden Kamera-Software (Bild oben) kommt mit Android One und wird für 399 Euro verkauft werden. Hier geht es zur deutschen Anleitung.

Neues Top-Modell ist das Nokia 8 Sirocco, dessen Name an das Edel-Handy Nokia 8800 Sirocco Edition angelehnt ist. Mit einem aus einem Stück Edelstahl gefrästen Gehäuse, sowie an den Kanten gebogenen Display und einer gewölbten Rückseite aus Glas soll es optisch und haptisch die neue Messlatte sein. Und auch technisch ist in dem Smartphone fast alles verbaut, was „Stand der Technik“ ist – mit geschätzten 749 Euro aber auch teuer bezahlt werden muss. Auch zu diesem Gerät gibt es die deutsche Anleitung.

Alle genannten Smartphones sollen ab April dieses Jahres in Deutschland erhältlich sein.

Meinung des Autors

Wer eines der neuen Nokia-Smartphones sein Eigen nennen will, braucht noch einiges an Geduld. Doch in der Zwischenzeit kann man sich der Lektüre der Bedienungsanleitung widmen. Nokia gehört nämlich glücklicherweise zu den Herstellern, die aus der jeweiligen Anleitung kein Staatsgeheimnis machen.

Ähnliche Artikel

Oben