NESBox Online Emulator für Windows und Xbox One mit OneDrive nutzen - So geht es!

02.01.2019 12:49 Uhr | Zeiram

Für Retro-Gamer sind Emulatoren eine feine Sache, aber nicht immer will oder kann man sich entsprechenden Anwendungen installieren und für solche Fälle gibt es dann Online Lösungen. In diesem kurzen Ratgeber zeigen wir Euch wie Ihr den NESBox Emulator für Xbox One und Windows PCs Online einrichten könnt.

Alles zum Thema Windows 10 auf Amazon

Auch wenn der Emulator NESBox heißt beherrscht er mehrere Systeme und kann folgende Handhelds und Konsolen emulieren:

  • Nintendo NES
  • Nintendo SNES
  • Nintendo Gameboy
  • Nintendo Gameboy Color
  • Nintendo Gameboy Advance
  • Sega Mega Drive / Sega Genesis

Unterstützt werden folgende Datei-Endungen:

  • .nes
  • .smc
  • .sfc
  • .gen
  • .smd
  • .mb
  • .bin
  • .gba
  • .gbc
  • .gb

Die Dateien dürfen nicht in ZIP- RAR- oder anderen gepackten Formaten vorliegen, dann werden sie im Menü einfach nicht gesehen. Theoretisch laufen auch manche Master System ROMs, aber bei diesen muss zum einen die Endung auf SMC geändert werden und man muss probieren welche sich verwenden lassen. Offiziell gibt es keinen Support dafür.

Die ROMs die Ihr nutzen wollt müsst Ihr dann zuerst auf Euren OneDrive Account laden. Einfacher ist es, wenn diese im Grundverzeichnis liegen, aber man kann natürlich auch Ordner ablegen. Geht dann auf die NESBox Webseite und startet den Emulator durch Anklicken des Fensters. Beim ersten Nutzen der Seite klickt man ein zweites Mal in das Fenster und muss seinen OneDrive Account mit NESBox verknüpfen.

Sollte es nach dem Verknüpfen nicht direkt weitergehen muss man die Seite mit dem Emulator neu laden, aber dann kann man ein Gamepad einrichten wenn man will oder eben ein ROM aus seinem OneDrive Account öffnen. Folgende Tasten sind auf der Tastatur für den Emulator belegt:

  • Pfeiltasten für die Richtungen
  • Z Taste für A Button
  • X Taste für B Button
  • A Taste für X Button
  • S Taste für Y Button
  • Leertaste für Select Button
  • Enter Taste für Start Button
  • Q Taste für linke Schultertaste
  • W Taste für rechte Schultertaste

In einem laufenden Spiel kann man über die ESC Taste oder durch gleichzeitiges drücken der Enter Taste und der Leertaste das Optionsmenü öffnen. Hier kann man das laufende Spiel beenden um ein neues zu laden oder auch jederzeit einen Save State anlegen oder laden. Durch erneutes Anklicken des laufenden Emulator Fensters schaltet man in den Vollbildmodus und verlässt diesen mit der ESC Taste.

Meinung des Autors

So bringt man manche Konsolen und Handhelds von Nintendo und Sega auch ohne Installation auf den PC, aber eben auch auf die Xbox One…

Ähnliche Artikel

Oben