Mit Windows Defender überprüfen Eintrag aus dem Windows 10 Kontextmenu löschen - So geht’s!

13.11.2018 11:18 Uhr | Zeiram

Wenn es um das Überprüfen von Dateien geht reicht den einen der Windows Defender voll und ganz aus und andere nutzen hier lieber ganz andere Lösungen. Wer den Windows Defender nicht nutzt will den Eintrag dazu vielleicht auch nicht sehen? Kein Problem! Wie man Mit Windows Defender überprüfen aus dem Windows 10 Kontextmenü entfernen kann erklären wir in diesem Ratgeber.

Alles zum Thema Microsoft auf Amazon

Wie bei mancher anderen Bastelei in den Menüs auch führt der Weg hier wieder über den Registry Editor. Wer sich unsicher ist sollte auf jeden Fall zuerst ein Backup seine Registry erstellen, und wie das gemacht wird haben wir in diesem Ratgeber bereits erklärt. Öffnet nach dem Backup den Registrierung-Editor indem Ihr die WINDOWS TASTE+R drückt, in die Eingabeaufforderung regedit schreibt und das Ganze mit OK bestätigt.

Sucht dann wieder einmal oben über das Eingabefeld nach einem Eintrag, nämlich:

HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\{09A47860-11B0-4DA5-AFA5-26D86198A780}

Diesen müsst Ihr nicht löschen, sondern umbenennen. Macht einen Rechtsklick auf diesen Eintrag und wählt aus dem Kontextmenü Umbenennen aus. Nun setzt Ihr zwei Minuszeichen vor den Namen des Schlüssels, damit das Ganze dann so aussieht:

–{09A47860-11B0-4DA5-AFA5-26D86198A780}

Normalerweise reicht diese Änderung schon aus. Manche Nutzer schreiben, dass es nicht reichen würde und in diesem Fall muss man auch nach dem folgenden Schlüssel suchen und dort ebenfalls wie oben auch durch umbenennen zwei Minuszeichen vor den Namen des Eintrag setzen:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Classes\CLSID\{09A47860-11B0-4DA5-AFA5-26D86198A780}

wird dann umbenannt zu:

–{09A47860-11B0-4DA5-AFA5-26D86198A780}

Zum Test war dies aber bei keinem Rechner hier nötig. Schließt denn Registry Editor nach der Änderung und in der Regel wird der Mit Windows Defender überprüfen Eintrag sofort entfernt. Manchmal scheint ein Neustart des PCs notwendig zu sein, aber auch das konnte hier mit keinem PC bestätigt werden. Um die Änderungen wieder rückgängig zu machen muss man die Minus Zeichen einfach wieder entfernen.

Meinung des Autors

Ihr nutzt den Windows Defender gar nicht? Dann kann man seinen Eintrag auch entfernen wenn man will.

Ähnliche Artikel

Oben