Microsoft Surface bekommt offiziellen Support bis April 2017

26.11.2012 09:10 Uhr | POINTman

Nach neuesten Meldungen von Microsoft soll das neue Windows RT und Windows 8 bis mindestens bis Anfang 2017 regelmäßig mit Updates versorgt werden

Das Microsoft Surface Tablet, ist nun knapp 4 Wochen auf dem Markt und bisher hat sich Microsoft mit Informationen zum Support der verwendeten Betriebssysteme Windows RT und Windows 8 etwas bedeckt gehalten. So war bisher nicht klar, bis wann und in welchem Umfang der Redmonder Konzern entsprechende Updates für das Gerät mit dem Windows-RT-Betriebssystem plant. Doch nun finden sich erste Details zum Lebenszyklus der Produkte auf der Support-Seite.

Danach plant Microsoft das Surface-Tablet im Rahmen des Mainstream-Supports rund viereinhalb Jahre lang bis mindestens 11. April 2017 mit regelmäßigen Updates zu versorgen, womit der Konzern von seiner bisherigen 5-Jahres-Strategie abweicht. Einen sogenannten Extended-Support, soll es nach derzeitigem Kenntnisstand von Seiten Microsofts aber nicht geben. Für das Windows-RT-Betriebssystem, das es bald wohl auch auf anderen Geräte außer dem hauseigenen Surface zu bestaunen geben wird, gibt der Redmonder Konzern zu diesem Zeitpunkt noch keinen genauen Termin für die Unterstützungsdauer an.

Für das ebenfalls am 26. Oktober diesen Jahres erschienene Windows 8, auf welchem Windows RT in großen Teilen basiert, gibt Microsoft nun ebenfalls die ersten Details für das Ende des Mainstream- und Extended-Supports bekannt. Bei allen Versionen des Microsoft-Betriebssystems soll die offizielle Unterstützung bis zum 9. Januar 2018 andauern. Dazu zählen neben üblichen Sicherheitsupdates auch Funktions- und Designänderungen, Hotfixes sowie kostenpflichtiger und kostenloser Support. Für den Extended-Support, in welchem Windows 8, genau wie gerade Windows XP, nur noch mit größeren Sicherheitsupdates frisch gehalten wird, gibt Microsoft Anfang 2023 als endgültiges Ablaufdatum an.

Quelle: CB
Oben