Microsoft Suchmaschine Bing fiel für mindestens eine Stunde aus und fast keiner hat es gemerkt

16.08.2017 08:23 Uhr | Zeiram

Nicht nur bei den Smartphones hat Microsoft einen schweren Stand, auch bei den Suchmaschinen kommt man nur schwer voran. Das führte nun dazu, dass die Suchmaschine Bing für mindestens eine Stunde nicht funktionierte, und es wohl so gut wie keiner bemerkte. Kaum vorzustellen was passiert wäre wenn Google eine Stunde nicht nutzbar wäre?

Laut den Kollegen der Webseite MSPowerUser war die Suchmaschine Bing am 15.08.2017 für ca. eine Stunde nicht zu erreichen und bezeichnet dies selbst als peinlich, da Microsoft ja mit Bing immerhin 30% Marktanteile in den USA und wenigstens noch 10% in Europa abdecken würde. Die Webseite Statista fasst das Ganze übrigen auf eine aktuelle weltweite Nutzung von 5,13% zusammen.

Witziger Weise fiel das Ganze scheinbar eher Nutzern der Suchmaschine DuckDuckGo auf, und nachdem man hier die Ausfälle prüfte konnte man diese an den Umleitungen zu Bing fest machen. Man leitete die Anfragen einfach auf andere Seiten um und ging Bing so aus dem Weg. Das Problem bei Bing selber hat sich dann scheinbar von alleine und genauso unbemerkt wie es entstanden war wieder erledigt.

Ob man mit weiteren Problemen rechnet, oder ob einfach die Verantwortlich selber keine wirkliche Lust haben bleibt abzuwarten, denn obwohl der Vorfall schon etwas länger zurück liegt meldet auch aktuell die Webseite http://status.bing.com/, dass der Dienst aktuell nicht verfügbar wäre.

Meinung des Autors

Da gönnt wohl jemand dem Panda das Eis nicht? Habt ihr einen Ausfall bei Bing gemerkt, oder nutzt Ihr diese Suchmaschine von Microsoft sowieso nicht?

Ähnliche Artikel

Oben