Microsoft stoppt Windows 10 Update für Insider von Version 19H1 auf Version 20H1

17.04.2019 13:07 Uhr | Zeiram

Als Microsoft Insider ist man immer ganz vorne mit dabei wenn es um das Testen neuer Funktionen geht, muss aber eben auch mit Problemen rechnen wenn man die frühen Versionen testet. Aktuell gibt es Probleme wenn man von Windows 10 Version 19H1 auf Windows 10 Version 20H1 wechseln will und darum hat Microsoft das entsprechende kumulative Update vorerst gestoppt.

Alles zum Thema Microsoft auf Amazon

Mitgeteilt hat Microsoft dies direkt im entsprechenden Windows Blog und laut diesem Eintrag trat bei vielen Usern die Fehlermeldung 0xca00a000 auf wenn sie wechseln wollte. Schuld sei hier das kumulative Update mit der Buildnummer 18362.53 (KB4495666), aber die Probleme wären wenn leicht zu beheben, da man ohne Probleme zur vorherigen Version zurückgehen kann.

Als Lösung arbeite man an einem neuen kumulativen Update welches dann zuerst auf den Build 18362.53 angewendet werden muss damit man im Anschluss dann endlich das Update auf  Windows 10 Version 20H1 machen kann. Einen genauen Termin hat man so gesehen nicht genannt, aber man will es noch zum Ende der Woche schaffen.

Meinung des Autors

Seid Ihr von den Update Problemen betroffen oder verzichtet Ihr ohnehin noch auf Version 20H1?

Ähnliche Artikel

Oben