Meldung Der Computer wurde durch Windows geschützt bei Installation ignorieren - Geht das?

11.01.2019 15:03 Uhr | Zeiram

Wenn man sich Installationsdateien außerhalb des Microsoft Stores herunterlädt und diese nutzen will kann nach dem Anklicken diese Fehlermeldung auftreten und eine Installation erst einmal verhindern, aber manchmal empfindet man diese Meldung auch als grundlos. In diesem Kurzratgeber erklären wir ob Ihr die Meldung „Der Computer wurde durch Windows geschützt“ umgehen könnt und wie es gemacht wird.

Alles zum Thema Microsoft auf Amazon

Wenn Ihr eine Setup Datei heruntergeladen habt und diese nach dem Start über den Windows Defender SmartScreen die Fehlermeldung Der Computer wurde durch Windows geschützt erzeugt, sieht man zuerst nur das Hinweisfenster und einen Button über den man wählen kann die Installation Nicht ausführen zu lassen.

Dies passiert aber nicht nur bei echter Schadsoftware, sondern bei jeder App die keine digitale Signierung hat oder deren digitale Signierung nicht in der SmartScreen Datenbank zu finden ist. Es kann also durchaus sein, dass Ihr Euch eine App zum Nutzen eines Tweaks installieren wollt und diese obwohl sie sicher ist nicht direkt installiert werden kann.

Wenn Ihr Euch sicher seid, dass die Anwendung vertrauenswürdig ist, oder wenn Ihr sie auch bei bewusster Gefahr installieren wollt, müsst Ihr auf den Text-Link für Weitere Informationen klicken. Dadurch erscheint dann auch ein zweiter Button mit Trotzdem ausführen und über diesen kann die Installation dann direkt vorgenommen werden, ohne dass man Windows Defender oder SmartScreen deaktivieren muss.

Meinung des Autors

So kann man die Meldung „Der Computer wurde durch Windows geschützt“ umgehen und eine App dann trotzdem installieren, Ihr müsst aber natürlich aufpassen was Ihr Euch wo herunterladet. Wenn die Vertrauenswürdigkeit der App unklar ist sollte man dann vielleicht doch darauf verzichten.

Ähnliche Artikel

Oben