Marktanteil von Windows 8 bei über einem Prozent

03.12.2012 09:18 Uhr | Geronimo

Nach der offiziellen Einführung von Windows 8 am 26. Oktober hat sich der Marktanteil des neuen Betriebssystems deutlich erhöht, allerdings ist die absolute Verbreitung noch sehr gering. Gleichzeitig sinken die Marktanteile des immer noch weit verbreiteten Windows XP auf unter 40 Prozent.

Nach den jetzt veröffentlichten Zahlen von Netmarketshare hat sich Windows 8 einen Marktanteil von 1,09 Prozent erarbeitet, laut dem Marktforschungsunternehmen StatCounter liegt der Anteil sogar bei 1,44 Prozent. Im August lag der Anteil von Windows 8 laut Netmarketshare bei 0,23 Prozent, im September waren es 0,3 Prozent und im Oktober waren 0,41 Prozent aller Computer mit dem Betriebssystem ausgerüstet. Microsoft selber veröffentlicht keine Verteilungsdaten, hatte jedoch erst vor wenigen Tagen bekannt gegeben, dass bislang über 40 Millionen Lizenzen des Betriebssystems verkauft worden sind.

Die Nutzung von Windows XP hingegen geht immer weiter zurück. Im August hat Windows 7 seinen indirekten Vorgänger zum ersten Mal bei den Marktanteilen überholt, jetzt ist die Quote von Windows XP mit 39,82 Prozent erstmals unter die Marke von 40 Prozent gefallen. Innerhalb dieses Jahres hat Windows XP damit über sieben Prozentpunkte eingebüßt, während Windows 7 gleichzeitig über 8 Prozentpunkte zulegte und nun auf 44,71 Prozent aller Rechner zu finden ist. Windows Vista ist immer noch auf 5,7 Prozent aller Computer installiert, im Januar waren es noch 8,22 Prozent.

Insgesamt werden die Betriebssysteme von Microsoft auf 91,45 Prozent aller Rechner genutzt. Das Mac OS X von Apple ist auf 7,3 Prozent der Rechner zu finden und Linux wird von 1,25 Prozent der Nutzer eingesetzt. Hier haben sich die Marktanteile im Vergleich zu den Vormonaten nur marginal verschoben. Microsoft hat im Vergleich zum August dieses Jahres 0,22 Prozentpunkte eingebüßt, während Mac OS X und Linux um 0,17 und 0,15 Prozentpunkte zulegen konnten.

Quelle und Bildquelle: netmarketshare.com
Oben