Lenovo stellt ThinkPad X1 Prototyp mit faltbarem Display offiziell vor

14.05.2019 10:29 Uhr | Zeiram

Schon bei Smartphones spaltet die Technik rund um die faltbaren Displays die Massen der Nutzer. Die einen halten es für eine wichtige und sinnvolle technische Innovation, für die anderen ist es ein sinnloses Gimmick mit Sollbruchstelle. Lenovo will diese Technik nun auch im Bereich der Windows Laptops nutzen und stellt offiziell den ersten Prototypen eines ThinkPad X1 Modells mit faltbarem Display vor.

Alles zum Thema Lenovo auf Amazon

Genaue Daten gibt es noch nicht und verrät nur, dass es sich um ein von Intel® angetriebenes Gerät mit Windows® handelt. Da man Windows 10 als Aussage vermeidet dürfte es sich vielleicht um die Windows 10 auf ARM Variante handeln oder vielleicht auch um Windows 10 Light, Windows 10 S oder auch Windows 10 Lean, denn mit diesen Namen wird ja auch gerne auf eine weitere leichte Windows 10 Version spekuliert.

 

Das wichtigste ist hier natürlich das Display, und dass soll von LG stammen. Klappt man das Gerät komplett aus hat man ein Tablet mit 13,3 Zoll, klappt man es in der Mitte zusammen würde es eine Hälfte auf ca. 9 Zoll reduzieren. Als Eingabemöglichkeiten sieht man Touch, einen Pen oder auch eine auf einer der Hälften eingeblendete Tastatur vor. Natürlich soll man es auch mit einer regulären Tastatur nutzen und im Büro oder Zuhause mit einem Monitor verbinden können.

Wann oder zu welchem Preis das faltbare Lenovo ThinkPad X1 erscheinen könnte wird ebenfalls noch nicht genannt, aber Lenovo klingt doch sehr zuversichtlich mit diesem Konzept das ideale Gerät für so ziemlich alles gefunden zu haben. Ob dass die Nutzer auch so sehen werden oder ob es bei einem kurzen Ausflug bleibt? Wir werden sehen…

Bildquelle: Lenovo Pressroom

Meinung des Autors

Was haltet Ihr von diesem Lenovo ThinkPad X1 mit faltbarem Display oder von dieser Technik überhaupt?

Ähnliche Artikel

Oben