Kontakte am Desktop PC oder Laptop in Skype sperren oder wieder freigeben - So funktioniert es!

19.10.2018 09:31 Uhr | Zeiram

Skype ist für viele zwar nicht mehr so wichtig wie andere Messenger, aber wird trotzdem noch genutzt und so kann es auch hier passieren, dass man vielleicht den einen oder anderen Kontakt als lästig empfindet. Dieser kleine Ratgeber zeigt Euch wie Ihr störende Nutzer in Skype blockieren oder wieder entsperren und bei Bedarf auch Missbrauch durch den Kontakt melden könnt.

Hat man einen Störenfried in Skype muss man mit der Maus nur einen Rechtsklick auf den Namen des Kontakts machen. Aus dem Menü das sich öffnet kann man dann die Zeile [Name des Nutzers] sperren anwählen. Optional kann man hier noch per Schieberegler Missbrauch durch diesen Kontakt melden und das Ganze dann mit der Schaltfläche Blockieren bestätigen.

Hat man sich geirrt und will die Blockierung eines Nutzers wieder aufheben öffnet man über die drei Punkte oben rechts die Einstellungen und wechselt in das Untermenü für Kontakte. Hier sieht man ganz unten den Unterpunkt für Blockierte Kontakte und kann hier eine Liste mit allen gesperrten Nutzern öffnen. Man geht mit dem Mauszeiger über den Eintrag des Kontaktes den man freigeben will und gibt dadurch die Schaltfläche Blockierung aufheben zur Nutzung frei.

Um einen Kontakt in der Skype Smartphone App zu blockieren hält man den Namen gedrückt bis sich ein Menü öffnet und kann dort dann [Name des Nutzers] sperren auswählen. Um einen Kontakt in der mobilen Skype Version wieder entsperren zu können geht man ebenfalls über die Haupteinstellungen zum Menü für Kontakte und kann im Untermenu Blockierte Kontakte direkt die Schaltfläche Blockierung aufheben einsehen.

Meinung des Autors

So leicht kann man am Desktop PC oder auch am Smartphone Skype störende Kontakte blockieren und auch wieder freigeben wenn man sie doch vermisst.

Ähnliche Artikel

Oben