Intel wird weiterhin wechselbare Desktop-CPUs anbieten

06.12.2012 09:59 Uhr | Geronimo

Letzte Woche gab es Berichte, dass Intel sich von wechselbaren Desktop-CPUs verabschieden will. Jetzt hat der Chiphersteller diese Gerüchte ausdrücklich dementiert

Gestern hatte bereits AMD seine Strategie in Bezug auf die Prozessor-Sockel erläutert, jetzt hat auch Intel eine entsprechende Erklärung abgegeben. Laut einer Mitteilung des Unternehmens werden „in absehbarer Zukunft“ weiterhin Prozessoren mit den bisher bekannten LGA-Sockels für den Do-it-yourself-Markt angeboten. Über die Langzeitplanung in Bezug auf dieses Thema soll es zu einem späteren Zeitpunkt weitere Informationen geben:

Intel-Sprecher Daniel Snyder:

Intel remains committed to the growing desktop enthusiast and channel markets, and will continue to offer socketed parts in the LGA package for the foreseeable future for our customers and the Enthusiast DIY market. However, Intel cannot comment on specific long-term product roadmap plans at this time, but will disclose more details later per our normal communication process.


Quelle: computerbase.de
Oben