Intel SSD 525 - neue SSD-Serie im mSATA-Format erreicht den Markt

28.01.2013 09:46 Uhr | POINTman

Erste Exemplare von Intels neuer SSD-Serie 525, welche es derzeit nur im mSATA-Formfaktor zu erwerben gibt, sind im japanischen Handel gesichtet worden

Im Gegensatz zum Vorgänger aus der Intel 520-Series, welche es auch im klassischen 2,5″-Format gab, werden die Flashspeicher-Laufwerke aus der neuen 525-Baureihe vom Chipriesen aktuell nur im mSATA-Format erhältlich sein. Als Controller-Chip wird weiterhin der LSI-SandForce SF-2281 zum Einsatz kommen. Ebenfalls werden die eingesetzten MLC-Speicherbausteine der 25 nm-Produktion entspringen. Die kleinen Platinen sollen mit Kapazitäten von 30 GB, 120, 180 sowie 240 GB erhältlich sein.

Die neuen Serie 525-Laufwerke sollen je nach Modell eine Schreibleistung von bis zu 520 MB/s erreichen. Bei der maximalen Leseleistung gibt Intel einen Wert von 550 MB/s an. Die aktuellen Preise liegen im entfernten Markt zwischen 57 US-Dollar mit 30 GB-Kapazität, bis zu 295 US-Dollar für die 240 GB-Ausführung. Die beiden mittleren Modelle werden für 160 bzw. 228 US-Dollar in Japan angeboten.

Wann genau und zu welchen Preisen die neuen Intel 525 SSD-Laufwerke den deutschen Handel erreichen werden, steht bisher noch nicht fest.

Quelle: techpowerup
Oben