HIS HD 7970 IceQ X² bekommt mit der Ghz-Edition Familienzuwachs

27.11.2012 08:59 Uhr | POINTman

Ein neues Boarddesign mit leicht optimierter Radeon-GPU und gesteigerte Taktraten versprechen bei der HIS HD 7970 IceQ X² Ghz Edition mehr Performance mit leiserem Geräuschpegel

Grafikkarten Hersteller HIS erweitert seine schon im März diesen Jahres auf dem Markt eingeführte Radeon HD 7970 IceQ X² um ein leistungsgesteigertes Modell der Ghz-Edition. Nun sind erste Details und Bilder ans Licht gekommen, die das neue optimierte Design zeigen. Die Grafikkarten aus AMDs Ghz-Edition werden mit leicht verbesserten Tahiti-XT-GPUs und zumeist mit einem geänderten PCB-Design ausgeliefert, das es möglich macht die Taktraten und damit die Performance werksseitig zu steigern ohne dabei den Stromverbrauch und die Abwärme all zu sehr in die Höhe zu treiben.

So wird auch die neue HIS HD 7970 IceQ X² Ghz Edition mit einem gesteigerten GPU-Takt von 1000 Mhz arbeiten. Der mögliche Turbo-Takt wird mit 1050 Mhz angegeben. Der insgesamt 3 GB große GDDR5-Grafikspeicher, der über ein 384-Bit Interface mit der GPU zusammen arbeitet, wird auf der neuen HD 7970 IceQ X² Ghz Edition mit 6000Mhz betrieben. Durch das geänderte Boarddesign und die Zwei-Slot IceQ X²-Kühllösung mit Heatpipekühler und Dual-Axiallüftern, soll die neue Performance-Grafikkarte aus dem AMD Regal mit einem deutlich besserem Temperaturniveau arbeiten können und somit das Geräuschniveau gesunken sein.

Wann und zu welchen Preisen die neue leistungsgesteigerte HIS HD 7970 IceQ X² Ghz Edition den Markt erreichen wird, steht bisher noch nicht fest. Spekuliert wird über einen Verkaufspreis um die 450 US-Dollar.

Quelle: techpowerup/HIS
Oben