Grüße per Smartphone zu Silvester als SMS oder über Messenger? So kommen sie oft besser an!

31.12.2018 12:14 Uhr | Zeiram

Für viele ist das Versenden eines Silvester-Grußes per Smartphone um Mitternacht auch schon ein Teil der Tradition geworden, aber die Technik spielt hier nicht immer so mit wie man das vielleicht gerne hätte. In diesem kurzen Ratgeber haben wir einmal ein paar Tipps für Euch gesammelt mit denen die virtuellen Neujahrsgrüße vielleicht besser an Ihr Ziel kommen.

Smartphones in allen Preisklassen auf Amazon

Die gute alte SMS ist noch nicht tot und wer auf diese setzt hat vielleicht sogar Glück, denn viele nutzen lieber WhatsApp, Facebook Messenger und andere Dienste und entlasten so das Netz. Große Bilder oder gar Videos per SMS sind doch eher unwahrscheinlich und so bleibt auch die Datenmenge klein.

Aber auch wer Messenger verwendet sollte den Daten-Traffic klein halten. Natürlich sehen Bilder und sogar Videos schön aus und Sprachnachrichten sind persönlicher, brauchen aber auch mehr Volumen. Viele sind ohnehin mit feiern beschäftigt und haben vielleicht keine Zeit und / oder Lust um sich lange mit umfangreichen Nachrichten zu beschäftigen, da freut man sich über einen kurzen Text vielleicht mehr.

Wird der Punkt mit der Datenmenge beachtet kann auch ein temporärer Netzwechsel die Lösung bringen und die Nachrichten ans Ziel. LTE ist Standard und viele Smartphones verwendet GSM gar nicht mehr, so das ein manuelles Umschalten hier das Versenden trotz langsamer Netze beschleunigen kann. Mit großen Bildern oder gar Videos macht das natürlich weniger Sinn.

Ein Streitpunkt ist und bleibt die Zeit zum Versenden an sich. Die einen sind der Meinung man sollte kurz vor oder kurz nach Mitternacht seine Grüße verschicken, aber das denken viele und wenn alle es so machen ist man genau so weit wie vorher. Allerdings sind andere der Meinung, dass gerade Punkt Mitternacht die beste Zeit ist da viele dort noch anstoßen, aber will man das nicht auch selbst machen?

Bildquelle: Pixabay

Meinung des Autors

Ich feiere Silvester im Kreis meiner Familie und verschicke eher gar nichts um Mitternacht, habe mein Smartphone aber ohnehin dann auch eher nicht zur Hand und kann auch nichts lesen, aber andere verbringen den Start in das neue Jahr mit exzessiver Smartphone-Nutzung… Wie haltet Ihr es mit mobilen Neujahrsgrüßen?

Ähnliche Artikel

Oben