Google Maps nutzen um Fläche oder Außenmaße eines Grundstücks berechnen zu können - So geht’s!

17.06.2019 11:44 Uhr | Zeiram

Google Maps arbeitet in der Regel relativ genau und scheinbar sogar so genau, dass man Nutzern damit nun nicht nur das Messen von Entfernungen sondern auch das genaueren Ausmessen eines Grundstücks so auf verschiedene Arten möglich macht. Wie man Entfernungen oder die Außenmaße oder Fläche eines Grundstücks mit Google Maps messen kann zeigt dieser kurze Ratgeber.

Komplett PCs in allen Preisklassen auf Amazon

Öffnet dazu Google Maps im Browser und sucht Euch das Grundstück oder eben den Bereich den Ihr vermessen wollt. Natürlich dürfte dies am besten funktionieren wenn man über die entsprechende Schaltfläche in die Satellitenansicht wechselt. Macht dann einen Linksklick an den Startpunkt des zu vermessenden Gebietes.

Macht nun einen Rechtsklick auf die gerade gesetzte Markierung und wählt aus dem sich öffnenden Menü den Punkt Entfernung messen aus. Nun kann man mit einem Linksklick neue Punkte setzen und bekommt auch, sofern die Linie nicht zu kurz ist, immer die Entfernung zum letzten Punkt angezeigt. Die Entfernung die man dabei insgesamt hat wird unten im Fenster angezeigt. Man kann auch mit dem Mauszeige auf eine Linie gehen und durch halten und ziehen weitere Punkte einfügen und so die Messung genauer machen.

Will man auch die Fläche berechnen muss man die Linien so legen, dass man als letztes wieder den Startpunkt anklickt und so einen geschlossenen Bereich hat. Nun wird im Fenster unten zum einen die Gesamtlänge der gesetzten Linien angezeigt und zum anderen auch der Flächeninhalt in diesem Bereich angezeigt. Verschiebt man Punkte wird die Berechnung direkt angepasst. Hat man einen Punkt falsch gesetzt kann man diesen per Doppelklick auf den Punkt löschen.

Meinung des Autors

So könnt Ihr mit Google Maps Euer Grundstück vermessen ohne das Haus zu verlassen.

Ähnliche Artikel

Oben