Google Chromecast Ultra oder Google Chromecast 2018 - Lohnt sich wechseln auf das neue Modell?

12.11.2018 09:39 Uhr | Zeiram

Auf dem Made by Google 2018 Event wurde auch ein neues Chromecast Modell vorgestellt und so mancher hoffte hier auf einen günstigeren Einstieg in 4K auf Chromecast als mit dem Chromecast Ultra. Welcher der beiden Modelle man sich zulegen sollte oder je nach Bedarf muss klärt der kurze Vergleich Google Chromecast Ultra oder Google Chromecast 2018.

Alles zum Thema Google Chromecast auf Amazon

Am Design gibt es nicht viel zu ändern, es sieht nach wie vor aus wie ein Keks an einer Schnur, aber meist sieht man den Chromecast ohnehin nicht. Das Ultra Modell ist etwas größer als die Ausgebe der 3. Generation, beide kommen aber mit HDMI Anschluss und einer Micro-USB Buchse für die Stromversorgung, die man auch direkt ohne Netzteil an einen, sofern freien, USB-Anschluss am TV Gerät anschließen kann. Beide nutzen auch wieder 802.11ac WLAN mit 2,4 GHz und 5 Ghz, aber nur der Chromecast Ultra bietet nach wie vor einen inkludierten Ethernet Anschluss, der bei den anderen Modellen nur optional ist, aber dafür vielleicht bei manchen Fernsehern über ein Netzteil laufen muss da der USB-Port nicht genug Strom liefert.

Das ist dann aber auch nötig, denn der Ultra kann nach wie vor als einziger maximal 4K und HDR wiedergeben und dafür ist reines WLAN nun einmal manchmal etwas langsam. Auch der neue Chromecast der dritten Generation löst maximal mit 1080p Full-HD, immerhin mit 60fps, auf und ist somit keine Alternative zum Ultra. Das Modell der dritten Generation soll zwar mehr Leistung haben, aber in der Nutzung waren hier weder zum Ultra noch zur älteren zweiten Generation wirklich Unterschiede feststellbar.

Fazit? Wer einen Google Chromecast für sein Smart Home nutzen will und kein 4K hat, der kann den Chromecast der dritten Generation für ca. 39.95€ kaufen, wer 4K Ausgabe haben will MUSS, auch wenn er ca. schon zwei Jahre alt ist, den Ultra für 79,95€ kaufen und wer bereits einen Chromecast des letzten Jahres hat, hat aber auch nicht wirklich einen Grund zum Wechseln. Wichtig ist hier eigentlich nur für Neueinsteiger, dass auch der Chromecast 2018 nur mit Full-HD Auflösung kommt!

Meinung des Autors

Auch wenn ich meinen Google Home mag brauche ich keinen Google Chromecast, aber wenn würde mir der neue ohne 4K ausreichen. Legt Ihr Wert auf 4K? Dann braucht Ihr den Chromecast Ultra, oder braucht Ihr sowas gar nicht?

Ähnliche Artikel

Oben