Gefährliche Kamera Anwendungen aus Google Play Store gelöscht - Diese Apps sollte man meiden!

05.02.2019 10:17 Uhr | Zeiram

Die Masse an Anwendungen im Google Play Store ist quasi unüberschaubar groß und während der eine hier ohnehin vorsichtig ist lädt die Vielfalt so manchen zum Experimentieren ein, vielleicht eben auch auf der Suche nach DER Kamera App. Google hat nun viele Photo Apps wegen gefährlicher Aktivitäten entfernt und in diesem kurzen Ratgeber haben wir einmal die gefährlichen Google Play Kamera Apps für Euch zusammengestellt.

Smartphones in allen Preisklassen auf Amazon

Oft haben solche Apps leider sehr gute Bewertungen, was aber an den Fake-Bewertungen liegt. Dadurch weisen mache der betroffenen Programme aber schon Downloads im siebenstelligen Bereich auf. Wer wirklich unbekanntere Apps ausprobieren will sollte sich daher nicht nur nach der Gesamtbewertung richten, sondern auch explizit die Ein-Sterne-Bewertungen lesen. Oft weisen Nutzer zum Beispiel darauf hin, dass sich die App nicht einmal vernünftig löschen lässt oder einfach schlecht ist.

Der Security Intelligence Blog Trend Micro hat die Anwendungen genauer unter die Lupe genommen und dabei zum einen verschiedene schädliche Apps, die zum Teil über Werbebanner auf das Gerät kommen, diverse Phishing Versuche durch falsche Gewinnspiele und auch Diebstahl der mit der Anwendungen aufgenommen Bilder entdeckt. Wer sich für die technischen Details interessiert kann diese im Blog von Trend Micro nachlesen, wir listen hier nun die betroffenen Programme auf:

  • Pro Camera Beauty (com.beauty.camera.years.pro)
  • Awesome Cartoon Art (com.solidblack.awesome.cartoon.art.pics.photo.editor)
  • Art Filter (com.artphoto.artfilter.artpiczone)
  • Cartoon Art Photo (com.cartoon.art.photo.ygy.camera)
  • Art Filter Photo (com.photoeditor.artfilterphoto)
  • Cartoon Art Photo (com.photoeditor.cartoonphoto)
  • Emoji Camera (com.lyrebirdstudio.emoji_camera)
  • Art Filter Photo Effcts (com.photocorner.artfilter.arteffect.prizma)
  • Prizma Photo Effect (com.photoeditor.prismaeffects)
  • Artistic effect Filter (art.eff.filter.photo.editor)
  • Cartoon Effect (com.picfix.cartoonphotoeffects)
  • Cartoon Art Photo Filter (com.cmds.artphotofiltereffect)
  • Art Editor (art.filter.editor.imge)
  • Art Effect (com.picsartitude.arteffect)
  • Art Filter Photo Editor (com.latestnewappzone.photoartfiltereditor)
  • Beauty Camera (com.beauty.camera.project.cloud)
  • Photo Editor (com.csmart.photoframelab)
  • Pixture (com.livewallpaperstudio.pixture)
  • Selfie Camera Pro (com.selfie.camerapro.pro)
  • Wallpapers HD (com.wallpapers.nuclear.hd.hd3d.best.live.nuclear)
  • Art Effect (app.pixelworlds.arteffect)
  • Horizon Beauty Camera (com.camera.beauty.kwok.horizon)
  • Magic Art Filter Photo Editor (com.perfectmakeup.magicartfilter.photoeditor.selfiecamera)
  • Photo Art Effect (timepassvideostatus.photoarteffect.cartoonpainteffect)
  • Super Camera (com.camera.ygysuper.photograph)
  • Fill Art Photo Editor (appworld.fillartphotoeditor.technology)
  • Cartoon Photo Filter (com.techbuzz.cartoonfilter)
  • Art Effects for Photo (com.effects.art.photo.for.self)
  • ArtFlipPhotoEditing (com.artflipphotoediting)

Manche dieser Apps sind aber laut Trend Micro nicht so leicht zu entfernen, daher sollte man bei eventuellen Problemen bei der Deinstallation auch manuell nach Paketnamen in den Klammern auf dem Smartphone suchen. Diese lassen sich dann im abgesicherten Modus des Smartphones oft einfach manuell löschen.

Meinung des Autors

Auch hier gibt es sicher viele Android Nutzer, aber nicht jeder ist eben vorsichtig und bei der Masse an Apps im Google Play Store muss man genau das sein und sollte auch bei durchschnittlich sehr guten Bewertungen nicht wild drauf los laden…

Ähnliche Artikel

Oben