Firefox 59: neue Version mit zahlreichen Verbesserungen veröffentlicht

14.03.2018 09:11 Uhr | Geronimo

Planmäßig hat Mozilla die neueste Version seines Browsers Firefox veröffentlicht. Während bei den vergangenen Updates grundlegende Änderungen und neue Funktionen im Fokus standen, kümmert sich die neue Aktualisierung größtenteils um den Ausbau vorhandener Möglichkeiten

Die Übersicht der Neuerungen bei Firefox umfasst dieses Mal immerhin neun Punkte. Der wohl wichtigste ist eine nochmalige Leistungsverbesserung, weshalb jetzt schnellere Ladezeiten für Inhalte auf der Firefox-Homepage möglich sind. Zudem gibt es schnellere Seitenladezeiten durch Laden aus dem Netzwerk-Cache oder dem Cache auf der Festplatte des Benutzers (Race Cache With Network). Auf der erwähnten Firefox-Startseite können die Icos der Top-Seiten jetzt per drag and drop umsortiert werden. Zu den weiteren Anpassungsmöglichkeiten wurde eine eigene Hilfeseite auf deutsch veröffentlicht. Überarbeitet wurde auch noch einmal die relativ junge Funktion für Screenshots, was weitere Bearbeitungsmöglichkeiten eröffnet. Neu hinzugekommen für Nutzer in Deutschland ist zudem die Suchmaschine Ecosia, die optional verwendet werden kann.

Die weiteren Verbesserungen betreffen die technische Seite und bringen unter anderem eine erweiterte WebExtensions-API mit besserer Unterstützung für dezentrale Protokolle, sowie verbesserte Real-Time Communications (RTC) -Funktionen, die implementierte Funktionen zur Unterstützung großer Konferenzen bietet. Gesteigert wurde auch die Sicherheit, denn in „about:“ wurden Einstellungen hinzugefügt , um zu verhindern, dass Websites nach Benachrichtigungen fragen oder auf die Kamera, das Mikrofon und den Standort des Geräts zugreifen, während vertrauenswürdige Websites weiterhin diese Funktionen verwenden können. Eine Änderung gibt es zudem im privaten Modus, denn dieser entfernt jetzt bestimmte Pfadinformationen, um Cross-Site-Tracking zu verhindern. Und natürlich sind auch wieder diverse Sicherheitsupdates an Bord.

Das Update wird in der Regel automatisch installiert beziehungsweise zur Installation vorgeschlagen. Alternativ kann es manuell über die Update-Funktion von Firefox aufgespielt oder über die Homepage von Mozilla heruntergeladen werden.

Meinung des Autors

Neue Funktionen sucht man in Firefox 59 mehr oder weniger vergeblich. Trotzdem sollte man dieses Update keinesfalls auslassen, denn es bietet etliche Verbesserungen für bereits bekannte Möglichkeiten. Diese machen den Browser noch schneller, vielseitiger und sicherer.
Oben