Favoriten aus Google Chrome, Mozilla Firefox und Internet Explorer in den Edge Browser importieren

28.01.2019 15:41 Uhr | Zeiram

Der Edge Browser trat die Nachfolge des Internet Explorers an und hatte auch darum einen schweren Start. Mittlerweile hat sich aber gezeigt, dass auch der Edge Browser eine sehr gute Alternative ist. Wie man bei einem Wechsel von Chrome Firefox oder IE seine Favoriten und andere Daten ganz leicht in den Edge Browser übernehmen kann zeigt Euch dieser kurze Ratgeber.

Alles zum Thema Microsoft auf Amazon

Das Ganze ist zum Glück mittlerweile sehr einfach. Startet den Edge Browser und klickt oben rechts auf die drei Punkte um das Menü zu öffnen. Hier geht Ihr dann ganz unten auf die Einstellungen und seht dann auch schon unter der Überschrift Favoriten und andere Informationen importieren einen Button mit der Aufschrift Aus anderem Browser importieren.

Hier könnt Ihr dann anklicken, ob Ihr Favoriten, Browserverlauf und andere Daten aus dem Internet Explorer, Chrome oder Firefox übernehmen wollt. Wenn Ihr Eure Wahl getroffen habt klickt Ihr nur noch auf den Button Importieren klicken und der Browser erledigt den Rest. Nach einem Neustart sind Lesezeichen und auch die Lesezeichen-Leiste (sofern vorhanden) aus dem vorher gewählten Browser auch in Microsoft Edge verfügbar.

Sensible Daten wie im anderen Browser hinterlegte Zugangsdaten zu Webseiten und Konto werden auf diesem Weg aus Sicherheitsgründen natürlich nicht übernommen und müssen in Microsoft Edge wieder neu eingegeben und gegebenenfalls gespeichert werden.

Meinung des Autors

Ihr wollt zu Microsoft Edge wechseln? Dann könnt Ihr so Favoriten und ein wenig mehr aus Mozilla Firefox, Google Chrome oder dem guten alten Internet Explorer übernehmen.

Ähnliche Artikel

Oben