Doppelte Dateien oder mehrfach vorhandene Dateien finden und entfernen mit Mediapurge

24.01.2019 12:55 Uhr | Zeiram

Wer viele Dateien verwaltet kann auch durchaus einmal den Überblick verlieren und schon hat man aus Versehen ein oder gleich mehrere Files doppelt auf der Festplatte, z.B. weil man eine CD das zweite Mal zu MP3d umgewandelt hat. In diesem kurzen Ratgeber zeigen wir Euch wie Ihr mit dem Freeware Tool Mediapurge mehrfach vorhandene Files aller Art suchen und löschen könnt.

Alles zum Thema Windows 10 auf Amazon

Mediapurge kann man sich kostenfrei direkt von der Webseite des Entwicklers über diesen Link herunterladen, aber Ihr dürft ihm per PayPal auch gern eine Kleinigkeit spenden. Achtet beim Download darauf, dass Ihr die korrekte Version für Eure Windows Version herunterladen müsst, als 32-Bit oder 64-Bit, da es sonst nicht korrekt funktioniert.

Nach der Installation könnt Ihr Mediapurge starten und wählt dann bei Schritt 1 die Option Doppelte Dateien finden aus, denn genau das wollen wir ja machen. Geht es um alle Arten von Dateien empfiehlt sich die Nutzung der Option mit der ähnliche Dateiinformationen automatisch erkannt werden. Geht es um das Aufräumen einer Audio-Bibliothek kann man auch den Audiovergleich nutzen, dieser ist in diesem Fall effizienter, dauert aber auch deutlich länger. Das Suchen nach Kopien gleicher Dateien wäre die schnellste Lösung.

Nun kann man noch bestimmte Verzeichnisse hinzufügen oder einfach ganze Laufwerke markieren die nach Doubletten durchsucht werden sollen. Je Größer die Auswahl desto länger dauert natürlich auch das Einlesen der Verzeichnisstruktur. Im nächsten Schritt kann man dann über die Einstellungen und Einschränkungen noch festlegen wie genau gesucht werden soll oder ob bestimmte Tags nicht beachtet werden sollen.

Ist die Suche abgeschlossen kann man durch die als doppelt erkannten Dateien blättern und bekommt dann zwei oder eventuell auch mehr Einträge pro Datei. Hier kann man dann vergleichen ob es sich in der Tat um identische Dateien handelt und diese dann manuell löschen. Man kann zwar auch automatisch aufräumen lassen, aber dann riskiert man den Verlust von Dateien die eigentlich nicht wirklich doppelt waren, wie unten im Beispiel zwei verschiedene Versionen von Liedern auf zwei unterschiedlichen CDs.

Meinung des Autors

Mediapurge hat mir schon oft Ordnung in meine Dateien gebracht. Natürlich gibt es viele andere Lösungen, aber so hat jeder seinen Favoriten. Was wäre denn der Eure?

Ähnliche Artikel

Oben