Dauntless Tipps und Tricks für Einsteiger - 10+ Tipps die den Einstieg in Dauntless leichter machen

12.06.2019 12:22 Uhr | Zeiram

Egal ob man gerne allein oder mit bis zu drei Freunden loszieht um Behemoths zu jagen, aller Anfang bleibt schwer. In diesem kleinen Ratgeber haben wir gut 10 Tipps und Tricks für Dauntless Einsteiger gesammelt mit denen sich die Jagd leichter gestalten kann.

Alles zum Thema Dauntless auf Amazon

Behemoths alleine jagen ist kein Problem
Wer lieber allein auf die Jagd geht kann das machen! Mit mehreren Spielern wird es nicht leichter, weil sich die Stärke der Behemoths der Menge und Level der Spieler anpasst. Beachtet aber vor allem wenn Ihr alleine spielt, dass auch beim Pausieren die Zeit weiterläuft.

Ausweichen ist wichtig
Wer ausweicht hat oft mehr vom Leben. Mit dem Ausweichen senkt man das Brennen, kann nur damit bestimmte Combos auslösen oder entkommt einfach der Reichweite des Gegners. Weicht Ihr mit dem Schwert aus seid Ihr auch während dieser Bewegung auch unverwundbar.

Laterne, Laterne…
Achtet darauf welche Laterne Ihr nutzt und verschwendet die Ladung nicht. Nur die Rekruten-Laterne führt Euch zu Gegnern, die Ladungen anderer Laternen solltet Ihr für Notfälle aufheben.

Items im Inventar sind nutzlos
Wenn Ihr hilfreiche Items findet oder beim Alchemisten fertigen lasst müsst Ihr diese auch in einem Eurer 4 Slots ausrüsten. Trägt man sie nur mit sich herum sind sie wirkungslos.

Heiltränke kosten nichts
Die Heiltränke die Ihr vor einem Kampf habt könnt Ihr auch verwenden, denn sie werden bei der Rückkehr nach Ramsgate automatisch aufgefüllt. Nichts ist schlimmer als mit einem Heiltrank im Gepäck zu Boden zu gehen.

Neutrale Items sind besser als man denkt
Natürlich sind Waffen und Rüstungen bestimmter Elemente auf die eine oder andere Art besser, aber eben auch spezieller in der Nutzung. Am Anfang sollte man die noch knappen Ressourcen daher lieber nicht mit ihnen verschwenden und neutrale Ausrüstung forcieren.

Ausrüstung anpassen
Bevor der Kampf losgeht kann man in der Übersicht auch die Ausrüstung wechseln. Wenn man also für den aktuellen Gegner z.B. eine bessere Waffe hat sollte man sie noch wechseln.

Zellen immer nutzen wenn möglich
Wenn Ihr die am Anfang seltenen Zellen bekommt solltet Ihr sie auch in Slots nutzen wenn Ihr die Chance habt. Die Zellen werden nicht verbraucht und können später in eine bessere Ausrüstung übertragen werden.

Die Waffengattung bestimmt den Spielstil
Es gibt verschiedene Arten von Waffen in Dauntless und die Art der Waffe kann die Art zu spielen sehr beeinflussen. Probiert also aus was Euch am besten liegt. Die Waffen haben wir in diesem Ratgeber übrigens genauer betrachtet.

Achtet auf die Farbe des Schadens
Wenn Ihr die Behemoths verletzt haben die Zahlen der Höhe des Schadens verschiedene Farben. Weiße Zahlen sind „normaler“ Schaden, gelbe Zahlen schaden Teilen die der Behemoth dann verlieren kann, helfen aber nicht ihn zu töten, blauer Schaden kann das Monster betäuben und rote Zahlen sind erhöhter echter Schaden. Die unterschiedlichen Behemoths erleiden durch verschiedene Waffen roten Schaden, Schusswaffen machen nur ab einer gewissen Nähe roten Schaden.

Schlagt den Behemoths Teile ab
Wenn Behemoths Teile wie den Schwanz oder die Hörner verlieren macht das zwar wenig echten Schaden, kann das Monster aber sozusagen entschärfen. Manche Behemoths verlieren mit den Teilen auch Angriffe und außerdem kann man damit Loot machen.

Meinung des Autors

Mit diesen Tipps und Tricks wird der Einstieg in die Jagd auf Behemoths in der Welt von Dauntless ein wenig leichter.

Ähnliche Artikel

Oben