„Call of Duty: Black Ops 2“ macht über 500 Millionen US-Dollar Umsatz am ersten Tag

19.11.2012 10:17 Uhr | Geronimo

Mit seinem neuen Spiel „Call of Duty: Black Ops 2“ hat der Hersteller Activision Blizzard Rekordumsätze erwirtschaftet und seinen eigenen Rekord gebrochen

Innerhalb der ersten 24 Stunden nach Verkaufsbeginn wurden anhand von Zahlen von Chart-Track, Handelsinformationen und eigenen internen Schätzungen über 500 Millionen Dollar mit dem neuen Spiel umgesetzt. Damit wurde der bisherige Rekord von 400 Millionen Dollar beim 2011 erschienen Vorgänger „Call of Duty: Modern Warfare 3“ deutlich übertroffen.

Mit diesen Zahlen wird die wirtschaftliche Bedeutung solcher Spiele mal wieder deutlich. Nach Angaben von Bobby Kotick, Chef von Activision Blizzard, hat der Umsatz mit den Spielen des Call-of Duty-Franchise inzwischen die Umsätze von Kino-Erfolgen wie Star Wars oder Harry Potter überholt.


Quelle: computerbase.de
Bildquelle: Hersteller
Oben