Biostar Hi-Fi A85W - ATX-Mainboard für Trinity-APUs mit besonderen Audio-Eigenschaften vorgestellt

01.12.2012 22:33 Uhr | POINTman

Mit AMDs A85X-Chipsatz bestückt, soll das angekündigte Hi-Fi A85W von Biostar AMD-APUs (Trinity) der zweiten Generation aufnehmen und zusätzlich mit speziellen Sound-Qualitäten Gamer und Musikbegeisterte überzeugen

Das neue BIOSTAR Hi-Fi A85W unterstützt die neuen AMD-APUs A10, A8, A6, A4, E2 sowie AMD Athlon II X4 mit einer maximalen TDP von 100 W, wobei die im ATX-Format ausgeführte Platine mit dem Oberklasse-Chipsatz A85X aus dem Hause AMD ausgestattet ist. Weiterhin befinden sich auf dem Hi-Fi A85W-Motherboard vier Steckplätze für DDR3-Arbeitsspeicher bis zu einer Gesamt-Kapazität von 64 GB, die mit Taktfrequenzen von 2400(OC)/2133(OC)/1866/1600/1333/1066/800 MHz betrieben werden können. Als Erweiterungssteckplätze bietet das neue Biostar-Motherboard durch den Einsatz des A85X-Chipsatzes zwei PCI-E x16 2.0 Slots (x16/x4), zwei PCI-E x1 2.0 Slots sowie zwei PCI Slots. Darüber hinaus stehen insgesamt acht SATA III-Konnektoren mit der gängigen Unterstützung von SATA-RAID der Level 0, 1, 5 und 10 zur Verfügung. Das Motherboard ist mit vier USB 2.0-Ports, zwei USB 3.0-Anschlüssen, sowie zwei USB 2.0-Headern und einem USB 3.0-Header bestückt. Der eingesetzte Gigabit-LAN-Controller sorgt für die Netzwerk-Konnektivität. Für die Bildausgabe ist beim BIOSTAR Hi-Fi A85W ein HDMI-Ausgang verbaut.

Als besonderes Feature stattet Biostar seine neue Hi-Fi A85W-Platine mit dem 8-Kanal Audio-Chip Realtek ALC892 aus, der in Verbindung mit einem integriertem, sowie gleichzeitig unabhängigem Audio-Power-Design mit eingebautem Verstärkerteil, für besonders hervorragende Soundqualität durch eine sehr effektive Reduktion elektrischer Störgeräusche sorgen soll. Dazu setzt Biostar auf hochwertige, nicht gepolte Elektrolytkondensatoren für jeden einzelnen Audio-Schaltkreis und laststabile, besonders langlebige Metalloxid beschichtete Widerstände, die für reduzierte Verzerrungen sowie eine hohe Bandbreite an Ton- und Klangauflösung sowie realitätsgetreue Sound-Effekte sorgen sollen. Das maximale Signal-Rausch-Verhältnis soll bei 110 dB liegen, wobei dieses auch bei erhöhter akustischer Belastung durch den Einsatz von z.B. High-End-Kopfhörern kaum spürbar ansteigen und somit nur extrem geringe Verzerrungen auftreten sollen.

Das neue BIOSTAR Hi-Fi A85W wird ab sofort zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 124,90 Euro im Handel angeboten.

Oben